You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Getinge Hybrid OR

Roadmap zum Hybrid-OP

Optimieren des Planungsprozesses zur Entwicklung und Inbetriebnahme eines monodisziplinären, multidisziplinären
und multimodalen Hybrid-OP.

Hybrid-OP-Handbuch herunterladen
Getinge VARIOP OR

Nicht gestellte Fragen können Sie teuer zu stehen kommen

Die Fragen Wer, Was, Wo und Wann einer effektiven Hybrid-OP-Planung bestimmen, wie zukunftssicher Ihre Umsetzung sein wird. Und alles beginnt damit, die richtigen Fragen zu stellen, mit denen Sie Ihre kurz- und langfristigen Ziele erreichen können. Beispielsweise „Welche Auswirkungen hat das Raumdesign auf die Zusammenarbeit und die künftigen Arbeitsabläufe?“ Oder „Wie lassen sich Hygiene und Sterilität während der Operationen sicherstellen?“ Das Handbuch enthält acht essenzielle Fragen, auf die Sie Antworten brauchen.

Hybrid-OP-Handbuch herunterladen

15 bis 30 Monate Planung

Für die komplexe und zeitaufwändige Planung und Umsetzung eines Hybrid-OPs ist ein schneller und umfassender Informationsaustausch zwischen den Hauptakteuren in allen drei Phasen Ihres Hybridprojekts unabdingbar. Sie haben möglicherweise nicht alle Beteiligten berücksichtigt, deren Ideen und berufliche Eigeninteressen entscheidend für den langfristigen Erfolg des Projekts sind. Hier lernen Sie realistische Zeitpläne und Erwartungen aufzustellen und herauszufinden, wer bei welchem Schritt auf diesem Weg eine Rolle spielen sollte.

Hybrid-OP-Handbuch herunterladen

Phase 1 – Der Beginn aller Happy Ends

Phase 1 des Planungsprozesses für einen Hybrid-OP umfasst typischerweise eine Analyse- und Bewertungsphase von drei bis sechs Monaten. In diesem Zeitraum werden die klinischen Bedürfnisse der verschiedenen Fachbereiche definiert, die Hygieneanforderungen bewertet, Benutzerfreundlichkeit und Ergonomie erörtert und Arbeitsabläufe festgelegt. Die Diskussionen sind auf die Auswahl der entsprechenden bildgebenden Verfahren und OP-Tischsysteme ausgerichtet, die diesen Anforderungen am besten entsprechen.

Warum alte Regeln nicht immer zutreffen

Die Wechselbeziehung zwischen chirurgischer und bildgebender Ausrüstung bedingt, dass die Leistung jedes Hybrid-OPs nur so effizient wie ihr schwächstes Glied sein kann. Ein einziger Fehler früh im Planungsprozess kann ernste Auswirkungen in den nachfolgenden Projektphasen haben. Eine effektive Planung sollte die erwartete Auslastung des Hybrid-OPs über die nächsten drei bis fünf Jahre berücksichtigen. Daneben kann die Einrichtung eines Hybrid-OPs innerhalb der bestehenden Krankenhausstrukturen weitere Herausforderungen mit sich bringen.  Hier sehen Sie die wichtigen Überlegungen zu diesem Zeitabschnitt.

Hybrid-OP-Handbuch herunterladen

Beginnen Sie mit dem richtigen bildgebenden System

Eine der wichtigsten Entscheidungen bei der Planung eines effizienten Hybrid-OPs ist die Auswahl eines oder mehrerer bildgebender Systeme, mit dem oder denen Quantität und Qualität der Diagnosedaten in jedem Schritt des bildbasierten Vorgangs verbessert werden können – Planung, Orientierungshilfe und Abschlusskontrolle. Weitere Informationen zu den diagnostischen Vorteilen unterschiedlicher Bildgebungsverfahren.

Hybrid-OP-Handbuch herunterladen

Siemens OR3D

3D-Darstellung der Optionen

Üblicherweise sind die Akteure gefordert, sich die Beziehung zwischen dem Platzbedarf des Hybrid-OPs und den verschiedenen installierten Geräten bildhaft vorzustellen. Spezialisierte Softwarelösungen erzeugen realitätsnahe 3D-Darstellungen des Raumdesignvorschlags mit Personal und gewählter Ausstattung, welche die Raumgestaltung genau visuell wiedergeben. 3D-Software unterstützt ebenfalls bei der Erkennung vermeidbarer Konflikte (Kollisionen) und überprüft dabei, ob die korrekten hygienischen Maßnahmen vorgesehen wurden.

Hybrid-OP-Handbuch herunterladen

Flexible Tische für einen flexiblen OP

Die Auslastung des Hybrid-OPs ist von enormer Bedeutung, insbesondere mit wachsender Häufigkeit und Komplexität von minimalinvasiven operativen Eingriffen in einem breiteren Spektrum von Fachbereichen. Deshalb sollten Operationstische zwei oder mehr austauschbare, universale Auflagen aus Kohlefaser besitzen, die schnell für eine Vielzahl von OP-Verfahren konfiguriert werden können. Wir haben eine Reihe wichtiger Anforderungen zusammengestellt, wozu auch der Bedarf an sicherer und flexibler Patientenlagerung gehört.

Hybrid-OP-Handbuch herunterladen

Risikominimierung – höhere Benutzerfreundlichkeit

Im Hybrid-OP müssen Raumdesign und Anordnung der Geräte so flexibel gestaltet sein, dass immer mehr Personen Platz finden und dabei freie Sicht auf bildgebende Daten haben, ohne dass die Effizienz der Arbeitsabläufe beeinträchtigt wird. Gleichzeitig spielen Design und Geräteplatzierung eine wichtige Rolle, um Ihr klinisches Personal bei der Prävention von Kontamination und Infektionsrisiko im Hybrid-OP zu unterstützen. Mehr Menschen und Geräte im Raum bringen auch mehr potenzielle Probleme oder Bewegungsunruhe mit sich. Hier erfahren Sie, welche Hauptanforderungen für effektive Hygiene und Sicherheit bei gleichzeitig besserer Benutzerfreundlichkeit des Raums und Ergonomie sichergestellt werden müssen.

Hybrid-OP-Handbuch herunterladen

Phase 2 – Wie hoch sind die Kosten?

In Phase 2 geht es um eine Vielzahl von budgetären Aspekten, welche die Gesamtkosten des Projekts bestimmen. Diese Berechnungen geben sowohl die Ausstattungskosten als auch die zusätzliche Zeit für die Anfangsplanung wieder, die notwendig ist, damit alle Systeme und Plattformen auch tatsächlich miteinander harmonieren und kostspielige Nachbesserungen vermieden werden. Budgets sollten auch sämtliche Überlegungen zur Sicherheit, Hygiene, Benutzerfreundlichkeit und Ergonomie berücksichtigen.

Getinge Hybrid Infographic

Finanzierung des Hybrid-OPs

Krankenhäuser verfügen über eine Vielzahl historischer Finanzdaten, um die aktuellen Berechnungen für die Finanzierung eines neuen herkömmlichen OPs zu unterstützen. Für einen Hybrid-OP sind zusätzliche Ausgaben in Höhe von 70 bis 90 % für die Ausstattung mit Bildgebungsgeräten, OP-Integrationssystemen und hochauflösenden Monitoren zu veranschlagen, die für die Bearbeitung der überwältigenden Menge an bildgestützten Informationen und Patientendaten erforderlich sind.

Diese Berechnungen umfassen auch die zusätzliche Zeit für die Anfangsplanung, die zur Abstimmung dieser vielfältigen Schnittstellen notwendig ist. Es hat sich gezeigt, dass etliche Krankenhäuser angesichts der Flexibilität des Hybrid-OPs bei der Planung von nicht chirurgischen radiologischen Untersuchungen einen Großteil der Kostendifferenz im Zusammenhang mit dem Bildgebungssystem auf mehrere Kostenstellen aufteilen. Die Genehmigungen des Budgets für einen Hybrid-OP werden zunehmend damit sowie mit dem Aspekt der gemeinschaftlichen Nutzung des Raums durch mehrere Fachbereiche begründet.

Phase 3 ‒ Die Ziellinie erreichen

Für die Phase 3 des Hybrid-OP-Projekts ist die weitere Beteiligung der Akteure erforderlich, die bereits an Phase 1 und Phase 2 teilgenommen haben. Für die erfolgreiche Installation und Inbetriebnahme ist außerdem die Beantwortung offener Fragen von Mitarbeitern notwendig, die mit täglichen Änderungen im Umgang miteinander und in ihrer neuen Hybrid-OP-Umgebung konfrontiert sein werden. Ein effektives Schulungsprogramm zu schaffen, ist eines der wichtigsten Elemente in dieser Endphase.

Keine Überraschungen in der letzten Minute

Nach Monaten intensiver koordinierter Planung rückt die Inbetriebnahme des Hybrid-OPs nun immer näher. An diesem Punkt des Prozesses beruht die erfolgreiche Installation hauptsächlich darauf, dass es bei Raumaufteilung, Ausstattungsspezifikationen und exakter Platzierung der gesamten Hybrid-OP-Technologie keine Überraschungen gibt. Anhand der folgenden Informationen können Sie besser nachvollziehen, welche Herausforderungen den Fertigstellungstermin des Projekts gefährden könnten, und erhalten Einblick in sechs wichtige Überlegungen zur Entwicklung eines effektiven Schulungsprogramms.

Hybrid-OP-Handbuch herunterladen

Überprüfen aller maßgeblichen Erfolgsfaktoren

Für die Optimierung des Designs und Inbetriebnahme eines monodisziplinären, multidisziplinären und multimodalen Hybrid-OPs müssen die wichtigsten Erkenntnisse in allen drei Phasen des Planungsprozesses umgesetzt werden. Hier erfahren Sie, welche acht entscheidenden strategischen Überlegungen erfahrungsgemäß besonders großen Einfluss auf den Projekterfolg haben.

Hybrid-OP-Handbuch herunterladen

Aktuelle Hybrid-OP-Implementierungen

Ein solides Hybrid-OP-Konzept wird unter Berücksichtigung von Arbeitsablauf, Hygiene und Sicherheit entworfen. Ein 3D-Modell des Hybrid-OPs, einschließlich Platzierung von Ausstattung und Personal (maßstabsgetreu), unterstützt die visuelle Darstellung von Arbeitsabläufen und entsprechender Positionierung der unterschiedlichen Elemente in einer Hybrid-OP-Umgebung.

Hier können Sie Informationsgrafiken herunterladen, in denen eine Reihe mono- und multimodaler Implementierungen einer effektiven Hybrid-OP-Planung auf internationaler Ebene dargestellt werden.

Hybrid-OP-Handbuch herunterladen

Beispiele für Raumplanungen

Hier finden Sie einige Beispiele für verschiedene Hybrid-OP-Szenarien mit jedem unserer Bildgebungspartner.

Projektplanung – Willkommen bei Getinge Hospital Solutions

Über Jahrzehnte hinweg hat Getinge außergewöhnliche Raumkonzepte erstellt, bei denen komplexe Technologien in umfassende Konzepte für Katheterlabore und Hybrid-OPs integriert wurden. Getinge Hospital Solutions bietet umfassende 3D-Projektplanung, Raumvisualisierung und Umsetzung für Ihren Hybrid-OP. Unsere Lösungen sind praxiserprobt und stellen sicher, dass die Patienten eine erstklassige medizinische Behandlung in einer auf die Bedürfnisse und den Arbeitsablauf in Ihrem Krankenhaus zugeschnittenen Konfiguration erhalten.

Erfahren Sie, wie Krankenhauslösungen von Getinge Sie unterstützen können