You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn jede Sekunde zählt

Bei einem Trauma zählt jede Sekunde. Da Zeit eine wesentliche Rolle spielt, brauchen Ärzte die richtigen Maßnahmen für die Akutversorgung. Erfahren Sie, wie wir moderne klinische Lösungen entwickeln, die zu besseren Behandlungsergebnissen und einer höheren Lebensqualität beitragen können.

Moderne Patientenüberwachung

Mit dem Know-how der modernen Patientenüberwachung führen wir Sie zur besten individuellen Behandlung von Patienten mit herausfordernden hämodynamischen Situationen

Mehr erfahren über Moderne Patientenüberwachung

Anästhesie

Dank leicht zu bedienender Anästhesieversorgung, mit der Sie postoperative Komplikationen verringern und die Verwendung von Narkosemitteln minimieren können, bleibt Ihnen mehr Zeit für die Behandlung und Pflege Ihrer Patienten.

Mehr erfahren über Anästhesie

Mechanische Beatmung

Sorgen Sie für die Sicherheit und den Komfort Ihrer Patienten mit Hilfsmitteln, die die Synchronisierung von Patient und Beatmungsgerät fördern, den Sedierungsbedarf minimieren, Komplikationen verringern und eine frühe Entwöhnung fördern.

Mehr erfahren über Mechanische Beatmung

ECLS

Unser breites, erstklassiges Produktportfolio für kurzfristige oder verlängerte extrakorporale Lebenserhaltung (ECLS, <em>extracorporeal life support</em>) oder extrakorporale Membranoxygenation (ECMO, <em>extracorporeal membrane oxygenation</em>) umfasst eine Auswahl an Geräten und Verbrauchsmaterialien für individuelle und ausreichende extrakorporale Herz- und/oder Lungenunterstützung. Dazu gehören Zentrifugalpumpen, Sauerstoffgeräte, Heizgeräte, Schlauchsets, Katheter und Kanülen.

Mehr erfahren über ECLS

Leistenbruch-OP

Die Behebung eines Leistenbruches ist einer der häufigsten chirurgischen Eingriffe weltweit. Sowohl für die offene als auch die laparoskopische Bruchbehandlung gibt es eine große Bandbreite an Techniken und aktuellen Biomaterialien, die jetzt verfügbar sind, da wir jederzeit durch Technologie, Forschung und Weiterbildung bessere Behandlungsergebnisse anstreben.

Mehr erfahren über Leistenbruch-OP

Gegenpulsation (IABP)

Die intra-aortale Ballon Gegenpulsationstherapie ist seit mehr als 40 Jahren die Primärbehandlung für Patienten, die mechanische Kreislaufunterstützung benötigen. Kein anderes perkutanes Unterstützungsgerät war der IABP in der Behandlung von Patienten mit akutem Koronarsyndrom und anderen Komplikationen bei einem Herzversagen überlegen.

Mehr erfahren über Gegenpulsation (IABP)

Dialysezugang

Für eine erfolgreiche Dialysebehandlung ist die Herstellung und Aufrechterhaltung eines arteriovenösen Zugangs essentiell. Patienten, bei denen keine traditionelle Fistel geschaffen werden kann, stellen eine besondere Herausforderung dar. Hier dokumentieren immer mehr Ärzte Erfolg bei einer frühen Kanülierung mit Flixene-Grafts mit einer besseren Überlebensrate als bei zentralvenösen Kathetern (ZVK). Deswegen ersetzen Grafts zunehmend ZVK als führende Lösung für eine herausfordernde Patientenpopulation.

Mehr erfahren über Dialysezugang

Endoskopische Gefäßentnahme

Die endoskopische Gefäßentnahme (EVH, <i>endoscopic vessel harvesting</i>) steht an erster Stelle der technologischen Fortschritte, die die Gefäßentnahme für die Koronararterien-Bypass-OP verbessern. Bei der EVH wird ein kleinerer Schnitt als bei herkömmlichen Gefäßentnahmeverfahren gemacht, um ein Bypass-Gefäß für eine Koronararterien-Bypass-OP zu gewinnen. Dies führt zu rascherer Heilung, besseren klinischen Ergebnissen und höherer Patientenzufriedenheit.

Mehr erfahren über Endoskopische Gefäßentnahme

Operationen am schlagenden Herzen

Koronararterien-Bypass-Operation ohne Herzlungenmaschine (OPCAB, off-pump coronary artery bypass) – als Alternative zur Operation mit HLM – verringert Morbidität und Sterblichkeit der Patienten, reduziert das Auftreten von akutem Nierenversagen, verringert die Anzahl der Transfusionen, verbessert postoperative neurologische Ergebnisse, verringert das postoperative Schlaganfallrisiko und verkürzt die Genesungszeiten.

Mehr erfahren über Operationen am schlagenden Herzen

Stentimplantation in peripheren Gefäßen

Die endovaskuläre Therapie ist die bevorzugte Behandlung bei Patienten mit peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten. Die Positionierung eines Stents in einem verengten oder blockierten Blutgefäß kann den Blutfluss wiederherstellen und die Gefäßdurchgängigkeit bei Patienten mit peripheren arteriellen Krankheiten erhalten.

Mehr erfahren über Stentimplantation in peripheren Gefäßen

Thoraxdrainage

Getinge hat die Ausbildung im Bereich Thoraxdrainagen neu definiert. Während die praktische Anwendung der Thoraxdrainage relativ einfach ist, sind zugehörige Terminologien teilweise ziemlich komplex. Wir wollen dazu beitragen, dass Thoraxdrainage-Systeme leicht verständlich und einfach zu bedienen werden.

Mehr erfahren über Thoraxdrainage

Operation mit Herz-Lungen-Maschine

Unser umfassendes hochwertiges Produktportfolio für eine extrakorporale Zirkulation während Herz-OPs umfasst eine Reihe lebensunterstützender Geräte und Verbrauchsmaterialien, wie Herz-Lungen-Maschinen, Hypo-Hyperthermie-Einheiten, Oxygenatoren, Pumpen, Reservoirs und Filter sowie Katheter und Kanülen, die nach den individuellen Bedürfnissen des Patienten und der beabsichtigten Operation ausgewählt werden.

Mehr erfahren über Operation mit Herz-Lungen-Maschine