You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sichere und leicht zu bedienende mechanische Beatmung

Ergebnisse einer jüngsten Studie zu Critical Care zeigten, dass SERVO-U® anderen Beatmungsgeräten in sieben von neun Vergleichen zu Nutzungssicherheit, wahrgenommener Anwenderfreundlichkeit und Arbeitsaufwand überlegen war.[1]

Zur Studie (Critical Care)

Wie ein leicht zu bedienendes mechanisches Beatmungsgerät Ihnen hilft, die Patientensicherheit zu erhöhen [2] [3] [4] [5]

Hohe Nutzungssicherheit

Ein Beatmungsgerät mit hoher Nutzungssicherheit begrenzt das Risiko einer fehlerhaften Bedienung und knappen Entscheidungen. So können Sie die beabsichtigte Patientenpflege erbringen.

Hohe Anwenderfreundlichkeit

Hohe Anwenderfreundlichkeit bedeutet, dass die Bedienung des Beatmungsgeräts einfach und leicht zu lernen ist. Die intuitive Bedienung unterstützt Sie in Ihrer Arbeit.

Wenig Arbeitsaufwand

Wenig Arbeitsaufwand bedeutet, dass Sie weniger Aufwand bei der Verwendung des Beatmungsgerätes haben und mehr Zeit, um sich um die Pflege des Patienten zu kümmern.

„Ich denke, die Oberfläche des Touch-Bildschirms ist gut durchdacht. Sie kommt einem bekannt vor, auch wenn man das erste Mal mit ihr arbeitet, da Gerätebedienung heutzutage oft über ein Tablet funktioniert.“

Kinder- und Assistenzärztin Cathy Gibbons, Our Lady’s Children’s Hospital, Crumlin 2013

Lesen Sie hier über Erfahrungen mit SERVO-U

Wählen Sie das Beatmungsgerät, das am besten zu Ihrem Team passt

Jede Intensivstation ist anders. Es ist wichtig, das Beatmungsgerät auszuwählen, mit dem sich das Personal wohlfühlt. Nachfolgend finden Sie häufig verwendete Bedienfunktionen eines Beatmungsgeräts. Hiermit können Sie die Anwenderfreundlichkeit des Beatmungsgeräts vergleichen.

Beurteilungsbogen herunterladen

Unterstützung am Krankenbett während der gesamten Beatmungsbehandlung

Alles was Sie brauchen – auf einen Blick

SERVO COMPASS® hilft Ihnen bei der Überwachung von Tidalvolumen und Driving Pressure. Die Benutzeroberfläche bietet auch eine reduzierte Familien-Ansicht oder eine Distanz-Ansicht.

Unterstützung durch Anweisungen auf dem Bildschirm

Eine intuitive Benutzeroberfläche mit informativen Texten, Eingabeaufforderungen und Bildern hilft Ihnen bei der Auswahl der Modi und Einstellungen für die Beatmung.

Unerwünschte Alarme vermeiden

Dank klarer und sichtbarer Alarme in Bildschirm-Checklisten sowie Shortcuts können Sie jeden aktiven Alarm leicht beheben und unerwünschte Alarme vermeiden.

Alle Literaturangaben

  1. 1. Morita PP, Weinstein PB, Flewwelling CJ, Bañez CA, Chiu TA, Iannuzzi M, Patel AH, Shier AP, Cafazzo JA. The usability of ventilators: a comparative evaluation of use safety and user experience. Critical Care201620:263.

  2. 2. FDA. Applying human factors and usability engineering to optimize medical device design. Food and Drug Administration. 2016. http://www.fda.gov/downloads/MedicalDevices/…/UCM259760.pdf. Accessed 14 July 2016.

  3. 3. Zhang J, Johnson TR, Patel VL, Paige DL, Kubose T. Using usability heuristics to evaluate patient safety of medical devices. J Biomed Inform. 2003;36:23–30.

  4. 4. Middleton B, Bloomrosen M, Dente MA, Hashmat B, Koppel R, Overhage JM, et al. Enhancing patient safety and quality of care by improving the usability of electronic health record systems: recommendations from AMIA. J Am Med Informatics Assoc. 2013;20:e2–8.

  5. 5. Karsh B-T. Beyond usability: designing effective technology implementation systems to promote patient safety. Qual Saf Health Care. 2004;13:388–94.