You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Stopfen- und Verschlussbehandlung

Versorgung der Abfüllanlage mit sauberen, sterilen und trockenen Stopfen und Verschlüssen, ohne das Containment zu unterbrechen

Eine unterbrechungsfreie Sterilkette für die effiziente Verarbeitung von Stopfen und Verschlüssen

Saubere, sterile und trockene Verschlüsse, insbesondere Gummistopfen und -kappen, sind wichtige Komponenten bei der parenteralen Verpackung. Da die Verschlüsse für bedeutende Zeiträume mit dem Produkt in Kontakt kommen – und ein funktionaler Teil der Arzneimittelabgabesysteme sind – ist es unerlässlich, dass diese unter Berücksichtigung ihrer physischen, mechanischen und chemischen Eigenschaften sauber und steril sind.

Vor der Verwendung müssen diese im Allgemeinen auch messbar trocken sein, insbesondere, wenn das Arzneimittelprodukt lyophilisiert wird. Von einem praktischen Gesichtspunkt aus betrachtet, müssen diese unter Aufrechterhaltung ihres sauberen, sterilen und trockenen Zustands an die Abfüllanlage geliefert werden. Getinge bietet Lösungen zum Reinigen (Silikonieren), Sterilisieren, Trocknen und Liefern aller Arten von Verschlüssen sowohl für barriereisolierte als auch herkömmliche Abfüllanlagen an.

Getinge Stopfenbehandlungssystem (CPS)

Das Getinge Stopfenbehandlungssystem (CPS) bietet eine ununterbrochene sterile Kette für eine effiziente Verarbeitung aller Verschlussarten im Zusammenspiel mit Abfüllanlagen in der pharmazeutischen Produktion.

Mehr erfahren über Getinge Stopfenbehandlungssystem (CPS)

DPTE® Alpha

Das Herz des DPTE®-Transfersystems ist der Alpha-Port mit seinem sicheren Verriegelungsvorgang, der absolut sichere Verbindungen und Trennungen ermöglicht. Das DPTE®-System ermöglicht einen leckagefreien, risikolosen Materialtransport von einer sterilen Zone zur anderen durch eine nicht sterile Zone.

Mehr erfahren über DPTE® Alpha

DPTE-BetaBag®

Das DPTE®-System basiert auf der Interaktion von einer Alpha- und Beta-Einheit. Jede Einheit ist mit einer Tür, einer Verriegelungs- und einer Dichtungsfunktion ausgestattet.

Mehr erfahren über DPTE-BetaBag®

DPTE® Beta-Container

DPTE®-Container aus Edelstahl oder Kunststoff ermöglichen den sicheren Transfer in und aus Barrieresystemen in zahlreichen Life Science Anwendungen. Das Getinge DPTE®-System basiert auf der Interaktion einer Alpha- und einer Beta-Einheit. Jede Einheit ist mit einer Tür, einer Verriegelungs- und einer Dichtungsfunktion ausgestattet.

Mehr erfahren über DPTE® Beta-Container

GSS P Dampfsterilisator für die pharmazeutische Produktion

Der GSS P ist ein Dampfsterilisator von Getinge, der für das Sterilisieren von Komponenten in der pharmazeutischen Produktion entwickelt wurde. Der GSS P garantiert eine reproduzierbare Prozess- und Produktqualität sowie eine sichere Umgebung. So können mühelos Höchstleistungen, mehr Produktivität und ein schlanker Herstellungsprozess erreicht werden.

Mehr erfahren über GSS P Dampfsterilisator

Beladeausrüstung für Sterilisatoren

Das Beladesystem ist ein integraler Bestandteil der effizienten und benutzerfreundlichen Bedienung von jedem Sterilisationssystem. Getinge unterstützt Sie mit Fachwissen und einem großen Angebot an Be- und Entladeausrüstung für zahlreiche Anwendungen.

Mehr erfahren über Beladeausrüstung für Sterilisatoren