You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Von der ersten Konzeption bis zur Optimierung des Arbeitsablaufs –
entscheidend ist die Planung

Die richtige Planung kann zum bestmöglichen Arbeitsablauf in der Abteilung für Sterilgutversorgung verhelfen. Dies sorgt nicht nur für Hygienesicherheit und maximale Produktivität, sondern schafft darüber hinaus ein besseres Arbeitsumfeld für das Personal.

Wie wir Ihnen bei Planung und Design helfen können

Getinge sorgt für professionelle Unterstützung und Beratung während des gesamten Planungsprozesses. Wir stehen Ihnen von den frühesten Konzeptstufen bis zum Design und Bau zur Seite. Wir helfen Ihnen dabei, die Kapazitätsanforderungen zu verstehen und den optimierten logistischen Fluss für Instrumente, Geräte und Personal kennenzulernen, und führen mit Ihnen eine fotorealistische Begehung der zukünftigen Einrichtung durch.

2D- und 3D-Zeichnungen sorgen für ein besseres Verständnis des Arbeitsablaufs

Wir erstellen sowohl 2D- als auch 3D-CAD-Darstellungen des Projekts mit CAD- und BIM-Symbolen. 2D-Zeichnungen bieten einen Überblick über die vorgeschlagene Geräte-Anordnung und die benötigte Fläche in der Einrichtung. 3D-Zeichnungen erwecken den Raum zum Leben und sorgen für eine realistische Ansicht des geplanten Logistikflusses für Instrumente, Geräte und Personen.

CAD-Symbole machen eine realistische Visualisierung Ihres Projekts möglich

Unsere große Bibliothek von 2D- und 3D-AutoCAD-Symbolen kann dazu beitragen, viele unserer
Geräte in unseren Zeichnungen zu visualisieren. Sie enthalten nicht nur 2D-Intelligence, sondern
können auch in 3D-Renderings und Animationen verwendet werden, um eine fotorealistische Ansicht zu erhalten.

Ein berechenbares Modell Ihrer Einrichtung mit BIM und Revit schaffen

Building Information Modeling (BIM) ist wie Revit ein Konzept für die Erstellung und das Management digitaler Darstellungen physischer und funktioneller Eigenschaften von Einrichtungen, sodass die Anforderungen aus der Architektur-, Engineering- und Baubranche erfüllt werden.

Mit Animationen die zukünftige Sterilgutversorgungsabteilung zum Leben erwecken

Mit fotorealistischen Begehungen und Animationen kann das Design leicht visualisiert und verständlich werden. Das Krankenhauspersonal kann ein aufschlussreiches Bild der Designvorschläge erhalten, wodurch es in die Lage versetzt wird, Einfluss auf das Projekt zu nehmen und Feedback dazu zu geben.

Download Ausstattung

Hier erhalten Sie die Symbole, die Sie für Ihre jeweiligen Projekte und Zeichnungen benötigen. Navigieren Sie ganz einfach durch die BIM-Datenbank, CAD-Symbole und andere benötigten Ausstattungsspezifikationen. Laden Sie sich die Dateien herunter, die für Ihr Projekt geeignet sind. Erstellen Sie damit Zeichnungen und erhalten Sie eine Vorstellung von Ihrer zukünftigen Abteilung für sterile Verarbeitung.

Hier geht es zum Download-Bereich

Sieben häufig gestellte Fragen zum Aufbau einer ZSVA

 

Jörgen Alstberg ist Project Manager – Complex Projects der Abteilung Architectual Planning. Er erklärt, dass es das Ziel von Getinge ist, die Patientensicherheit durch Verringerung des Kontaminationsrisikos zu erhöhen. Dies kann durch Steigerung der Effizienz und Senkung der instrumentenbezogenen Kosten geschehen. In der Abteilung Architectual Planning in Schweden arbeiten fünf Technische Zeichner, die jeden Tag eine zentrale Sterilgutversorgungsabteilung konzipieren. Weltweit sind über 20 technische Zeichner für Getinge tätig, um Sie bei Ihrem Projekt zu unterstützen.

 

Erfahren Sie mehr über den Aufbau einer ZSVA

Die Kapazitätsanforderungen kennen

Bei der Optimierung einer neuen Abteilung für die sterile Verarbeitung ist Ihre benötigte Produktionskapazität ein zentraler Faktor – jetzt und in Zukunft! Eine Unterschätzung der Anforderungen führt zu Engpässen und teuren Verzögerungen. Eine Überschätzung verursacht unnötige Kosten. Beides muss vermieden werden, um den kosteneffizientesten Produktionsfluss zu gewährleisten. Das Berechnungstool Getinge Optimizer erstellt eine genauestmögliche Einschätzung der möglichen Produktionsanforderungen für Ihr spezifisches Krankenhaus.

Planung der Sterilgutversorgungsabteilung

Getinge hilft Ihnen dabei, Ihre Kosten zu reduzieren und das richtige Produktionsniveau sicherzustellen. Mit der richtigen Planung wird ein nahtloser Arbeitsablauf sichergestellt. Dies sorgt nicht nur für Hygienesicherheit und maximale Produktivität, sondern schafft darüber hinaus ein besseres Arbeitsumfeld für das Personal, wodurch die Kosten aufgrund von Krankheitsausfällen minimiert werden.

 

Beispiel: ZSVA für 4 OPs

150 Krankenhausbetten
 4 OPs
 4400 Operationen/Jahr

 Dienstplan:
 5 Tage/Woche
 10 Stunden/Tag

Beispiel: ZSVA für 8 OPs

200 Krankenhausbetten
8 OPs
9500 Operationen/Jahr

Dienstplan:
5 Tage/Woche
8 Stunden/Tag

Beispiel: ZSVA für 17 OPs

500 Krankenhausbetten
17 OPs
20.300 Operationen/Jahr

Dienstplan:
5,5 Tage/Woche
12 Stunden/Tag