You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Flixene Gefäßprothese

Flixene Vascular Graft

Flixene Gefäßprothese

Flixene ist eine langlebige Gefäßzugangsoption.

Überblick

Flixene ist ein einzigartiges dreischichtiges ePTFE-Implantat zur Anwendung bei vaskulären Bypass-Operationen und AV-Zugangs-Gefäßprothesen.  Der dreischichtige Aufbau verleiht Flixene deutlich verbesserte Stabilität und Haltbarkeit gegenüber früheren ein- und zweischichtigen ePTFE-Implantaten von Getinge (ehemals Maquet).  Flixene Gefäßprothesen gibt es in verschiedenen Konfigurationen für eine große Anzahl an Patientenanforderungen, darunter:

Gerade

Getinge bietet ein großes Sortiment an geraden Prothesen.  Gerade Gefäßprothesen werden häufig eingesetzt, wenn ein Bypass erforderlich ist und der Gefäßdurchmesser von der proximalen zur distalen Anastomose konstant bleibt.

Konisch

Es steht zudem eine breite Auswahl an konischen Gefäßprothesen für klinische Anwendungen zur Verfügung, bei denen die Flussdynamiken geändert werden müssen oder wenn ein Bypass zwischen zwei verschiedenen Gefäßdurchmessern gesetzt wird. [1]

Jede der oben genannten Implantatkonfigurationen ist in abgestufter Dicke und Standardwanddicke erhältlich.

Abgestufte Wanddicke (GW = Graduated Wall)

Um Ärzten verbesserte Vernähbarkeit und Handhabung zu bieten, verfügen die Flixene GW-Gefäßprothesen über eine reduzierte Wanddicke an den proximalen und distalen 8-cm-Segmenten des Implantats.  Die Entwickler von Getinge konnten dies erreichen, ohne die Stabilität und Haltbarkeit von Flixene GW im Vergleich zu unseren Gefäßprothesen mit Standardwanddicke zu reduzieren, die ebenfalls ein aktiver Teil unseres Sortiments bleiben. [1]

Standardwanddicke (SW)

Getinge bietet ebenfalls ein umfassendes Sortiment an Gefäßprothesen mit Standardwanddicke an.

Produktmerkmale

  • Flixene bietet eine starke und widerstandsfähige Kanülierzone, die die klinischen Anforderungen zum Dialysezugang erfüllen. [1]
  • Klinische Daten beweisen die Fähigkeit von Flixene, sicher innerhalb von 24 bis 72 Stunden kannüliert zu werden, wodurch die Patienten bereits innerhalb von Tagen mit der Dialyse beginnen können und nicht erst nach Wochen. [2]
  • Flixene ist mit dem Slider GDS-Tunnelungssystem ausgestattet.  Die Anwendung des Slider GDS steht in Verbindung mit weniger Komplikationen (Serom- und Pseudoaneurysmabildung) sowie reduzierten Weichgewebstraumata während des Tunnelverfahrens. [3]
  • Flixene hat eine durchschnittliche Porosität der Außenfläche von 60 µm und eine durchschnittliche Porosität der Innenfläche von 20 µm.  [1]

 

Verwandte Produkte

Tunneler-Instrument für Gefäßprothesen

Innovatives Tunnellierungssystem mit niedrigem Profil

Erfahren Sie mehr

Slider Graft Deployment System

Ermöglicht ein schnelles Anbringen und Einsetzen von Implantaten

Erfahren Sie mehr

Advanta VXT

Verstärkte Zwei-Schichten-Implantate

Erfahren Sie mehr

Alle Literaturangaben

  1. 1. Daten im Archiv.

  2. 2. Schild AF, Schuman ES, Noicely K, et al. Early cannulation prosthetic graft (Flixene) for arteriovenous access. J Vasc Access. 2011 Jul-Sep;12(3):248-52.

  3. 3. Schild AF, Baltodano NM, Alfieri K, Livingstone J, Raines JK. New Graft for Low Friction Tunneling in Vascular Access Surgery. J Vasc Access. 2004 Jan-Mar;5(1):19-24.