You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Maquet Moduevo Deckenversorgungseinheiten

Maqeut Moduevo
Patient and two nurses in hospital with the Maquet Moduevo

Maquet Moduevo Deckenversorgungseinheiten

Die Antwort auf tägliche Herausforderungen

Die Deckenversorgungseinheiten Maquet Moduevo ermöglichen den problemlosen Zugang zu wichtigen Einrichtungen und Hilfsmitteln, optimierte Arbeitsabläufe und erhöhte Effizienz. Die einfach einzuführenden und zu verwendenden Systeme stellen eine bessere Organisation von Ressourcen, erhöhte Produktivität und folglich Kosteneinsparungen sicher.

Einrichtung auf der ITS

Im Laufe der Jahre wurden die Ansätze zur Entwicklung besserer Arbeitsabläufe für Intensivstationen vorangetrieben, als medizinische Fachkräfte deren Vorteile erkannten. Das wachsende Bewusstsein geht mit ständig neuen Innovationen einher. In diesem Artikel finden Sie Vor- und Nachteile vieler Einrichtungskonzepte für Intensivstationen sowie die fortschrittlichste Lösung für Arbeitsabläufe.

Erfahren Sie mehr über die Einrichtung auf der ITS

Überblick

Vorteile auf einen Blick

Das Maquet Moduevo-Portfolio unterstützt Organisationen dabei, Personal und andere Ressourcen ideal einzusetzen. Platz wird optimal genutzt – sowohl in OP-Sälen als auch am Patientenbett – und die Produkte eignen sich ideal zum Aufbewahren häufig verwendeter Gegenstände. So kann sich das Krankenhauspersonal auf den Patienten konzentrieren, und muss sich nicht lange mit der Ausstattung befassen.

Icon of a leaf

Ermöglichung einer effektiven Pflege

Durch bessere Arbeitsabläufe wird der Zugang zum Nacken und Kopf des Patienten verbessert, was bei vielen Behandlungen einen großen Unterschied ausmachen kann. Außerdem wird durch bessere Arbeitsabläufe sichergestellt, dass ausreichende Ressourcen und Hilfsmittel zur Verfügung stehen.

Icon staff safety

Verbesserte Sicherheit und Arbeitsumgebung

Zur Optimierung der Arbeitsabläufe sollten elektrische Kabel und Auslässe für medizinische Gase verstaut, anstatt auf dem Boden verlegt zu werden, wodurch die Stolpergefahr verringert und die Hygiene auf der Intensivstation verbessert wird.

Icon patient comfort

Patientenkomfort und -genesung

Durch verbesserte Arbeitsabläufe wird die Patientenmobilität erhöht. Dadurch werden negative Auswirkungen der Immobilität verringert, das psychische Wohlbefinden der Patienten wird verbessert und der Patientenkomfort erhöht. Infolgedessen wird außerdem die Genesung von Patienten beschleunigt.

Icon increase

Kostensenkung

Ein gut eingerichteter ITS-Arbeitsablauf ermöglicht eine effektivere Versorgung der Patienten und verkürzt somit den Aufenthalt der Patienten auf der Intensivstation, wodurch Kosten gesenkt werden.

Einsatz in unterschiedlichen Gesundheitseinrichtungen

Maquet Moduevo vereinfacht den Alltag im Krankenhaus durch Bereitstellung modularer, anpassbarer sowie äußerst sicherer und ergonomischer Arbeitsplätze, unter anderem in Operationssälen, auf Intensivstationen und in Untersuchungs- sowie Aufwachräumen. Darüber hinaus wird eine große Auswahl an Komponenten und Zubehörteilen geboten.

Den Patienten – nicht die Ausstattung – in den Mittelpunkt stellen

Bei der Entwicklung der Maquet Moduevo-Deckenversorgungseinheiten hat sich Getinge in die Lage des medizinischen Fachpersonals versetzt – und eine äußerst ergonomische, effiziente Lösung geschaffen, die es dem Personal ermöglicht, die Bedürfnisse der Patienten, und nicht die Ausstattung, zu priorisieren.

Mediengalerie

Produktmerkmale

Maquet Moduevo-Arbeitsplätze lassen sich problemlos installieren und schnell konfigurieren, außerdem sind sie anwenderfreundlich. Diese Vorteile führen zu erhöhter Produktivität, Effizienz und Flexibilität.

Ergonomisches Positionierungssystem (EPoS)

Unvergleichliche Vielseitigkeit

Übersicht

  • Komponenten und Zubehörteile können – selbst wenn sie eine elektrische Verbindung benötigen – je nach Erfordernis einfach angebracht oder entfernt werden.
  • Sie können an jeder Seite und auf jeder Höhe der Versorgungsmodule angebracht werden.
  • So lassen sich die Arbeitsplätze schnell und problemlos individuell anpassen, und alles bleibt in unmittelbarer Reichweite.

Nachhaltige Flexibilität

Dank der besonderen Bauweise lässt sich jede Deckenversorgungseinheit an die wechselnden Anforderungen des Klinikalltags anpassen.

maquet moduevo instructions

Übersicht

  • Die besondere Stärke von Maquet Moduevo ist seine Flexibilität.
  • Zur individuellen Konfiguration steht eine große Auswahl an Säulenlösungen, Tragarmsystemen, Versorgungsmodulen und Versorgungsarmen zur Verfügung. Hinzu kommt ein umfangreiches Sortiment an Zubehör, welches sich problemlos und ganz nach Wunsch hinzufügen, neu positionieren oder entfernen lässt.
  • Dank der besonderen Bauweise lässt sich jede Deckenversorgungseinheit an die wechselnden Anforderungen des Klinikalltags anpassen.

"Grab & Move"-Bediengriff

Hervorragender Bedienkomfort

Übersicht

  • Bahnbrechende intuitive Positionierung.
  • Durch bloßes Umgreifen löst eine kapazitive Steuerung die Gelenkbremsen des Tragarmsystems.
  • Das Personal kann die Deckenversorgungseinheit intuitiv, mit nur einer Hand und ohne körperliche Anstrengung in die gewünschte Position bewegen.
  • Dank der besonderen Bauweise lässt sich jede Deckenversorgungseinheit an die wechselnden Anforderungen des Klinikalltags anpassen.

Elektromagnetische Bremsen

Überlegene Manövrierbarkeit

maquet moduevo ceiling device

Übersicht

  • Die elektromagnetischen Bremsen von Maquet Moduevo arbeiten absolut geräuscharm, wodurch der Patientenkomfort erhöht wird. Außerdem benötigen die Systeme praktisch keine Wartung.
  • Dem Personal wird die Arbeit durch die einfache und perfekt kontrollierbare Manövrierbarkeit von Maquet Moduevo erleichtert.
  • Die Deckenversorgungseinheit kann vom Personal neu positioniert werden, ohne Patienten zu stören.

Nahtlose Konstruktion

Ausgezeichnete Hygiene und Effizienz

maquet moduevo detail photo

Übersicht

  • Maquet Moduevo bietet exzellente Hygiene und Verarbeitungsqualität.
  • Die exzellente Verarbeitung und Auswahl qualitativ hochwertiger Materialien unterstreicht dies.
  • Dieser Ansatz setzt sich in technischen Details fort: Durch das Oberflächendesign ohne sichtbare Schrauben, Spalten, Gummidichtungen oder scharfe Kanten sind die Versorgungsmodule deutlich einfacher zu reinigen. Dies minimiert das Risiko von Krankenhausinfektionen.

Intelligentes Kabelmanagement

Ein Höchstmaß an Sicherheit und Effizienz

maquet moduevo ceiling device

Übersicht

  • Das typische Krankenhausgewirr medizinischer Gasschläuche und elektrischer Kabel wird durch die Deckenversorgungseinheiten verlegt und nicht am Boden entlang.
  • Zubehör wie Kabeldosen verbessern das Kabelmanagement zusätzlich

Umgebungsbeleuchtung

Mehr Patientenkomfort

Übersicht

  • Maquet Moduevo verfügt über ein Umgebungsbeleuchtungssystem, das sich ideal für Intensivstationen eignet und trägt so zu einer besseren Umgebung für genesende Patienten bei.
  • Grelles Licht wird vermieden, sodass eine beruhigende Atmosphäre geschaffen und das Wohlbefinden des Patienten während der Genesungsphase gefördert wird.
  • Die Lichtquellen sind auf dem oberen Ausleger des Tragarmsystems, an den Seiten und der Unterseite der Versorgungsmodule positioniert. So wird eine Schattenbildung vermieden und die Sicherheit durch gutes Orientierungslicht optimiert.

Endoskopielösung

Verbesserter Arbeitsablauf

maquet moduevo and nurse

Übersicht

  • Endoskopie-Lösungen mit einer Tragkraft von bis zu 350 kg.
  • Die Umgebungsbeleuchtung bietet ausreichend Licht, damit das Personal in der dunklen Endoskopie-OP-Umgebung arbeiten kann.

M-Shift

Die Lösung für den Infusionstransfer besticht durch ein flexibles, mühelos bedienbares, stabiles und übertragbares System

Übersicht

M-Shift, die Infusionstransfer-Lösung von Getinge, besticht durch ein flexibles, mühelos bedienbares, stabiles und übertragbares System. Mit M-Shift kann das gesamte Infusionssystem eines Intensivplatzes in weniger als einer Minute zum Transport mit dem Bett aufgenommen werden – eine bedeutende Optimierung der Arbeitsabläufe in der Intensivpflege, welche den Pflegekräften zudem das Heben schwerer Lasten erspart.

Auch während des Transportes ist die Infusionstherapie mit M-Shift möglich.

Sicher

  • 50 kg Traglast ermöglichen maximale Zugänglichkeit von Geräten, selbst bei schwerstkranken Patienten.
  • M-Shift ermöglicht auch den vollständigen Zugang zum Kopf des Patienten in Notfallsituationen.
  • M-Shift erleichtert das Bewegen und den Transfer von Pumpen. Es ist nicht mehr nötig, diese manuell zu positionieren oder sie rings um das Bett zu verteilen.

Flexibel

  • Zwei verstellbare Stangen für die Befestigung von IV-Pumpen unterschiedlicher Größe.
  • Kleine Bodenmaße erleichtern den Zugang zu Aufzügen und verbessern die Mobilität.
  • Einfache Anpassung an bestehende ITS- oder OP-Betten (Hill-Rom TotalCare; Stryker Zoom; ArjoHuntleigh Enterprise) und Maquet Hängegriffe.
  • Transfer von Infusionsausrüstung in Sekunden, ohne schweres Heben. 

Mühelos

  • Sicherer und schneller Transfer von Infusionssystemen durch eine Person.
  • Zeitersparnis, Verbesserung von Bediener- und Patientensicherheit sowie Steigerung der Mitarbeitereffizienz.
  • IV-Therapien können auch beim Patiententransfer fortgesetzt werden.

Bericht von Krankenschwester Carmel Zucak

Die ITS des Nepean Hospital Department in Penrith, Australien, wurde mit M-Shift und Modutec Deckenversorgungseinheiten ausgestattet. Die Station führte eine dreimonatige Studie über die Veränderungen durch, die das M-Shift-System bewirkte. Es wurde auch untersucht, wie sich diese Veränderungen auf den Pflegeaufwand bei Patiententransfers auswirkten. Das Pflegepersonal zeichnete die Daten auf, beginnend mit dem Zeitpunkt, an dem ihnen aufgetragen wurde, den Patienten zum CT/MRT zu bringen.

Die durchschnittliche Pflegezeit für die Vorbereitung der Infusionen für den Transfer betrug 32,5 Minuten und reichte dabei von 4 bis 110 Minuten. In einer simulierten Umgebung konnte der Zeitaufwand für den Infusionstransfer vom Ständer zum Bett mit M-Shift deutlich reduziert werden.

Durch die Einführung von M-Shift mussten auch keine schweren Pumpen mehr gehoben werden, was zu einer Reduzierung der Probleme bezüglich Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz im Krankenhaus führte.

Das Pflegepersonal ist der Umstellung zu M-Shift gegenüber positiv eingestellt.

„Höhere Mitarbeiterzufriedenheit und Erleichterung des stationsübergreifenden Transfers durch M-Shift.“
„Erste positive Anzeichen deuten darauf hin, dass die Mitarbeiter mit der Veränderung sehr zufrieden sind. Es müssen keine Pumpen mehr verwendet werden, was die körperliche Belastung der Mitarbeiter deutlich senkt.“

 

M-Shift Trolley

Ihr zuverlässiger Partner für einen effizienten, schnellen und sicheren Patiententransport

Übersicht

Das M-Shift-System ist Ihr zuverlässiger Partner für einen effizienten, schnellen und sicheren Patiententransport. Mit dem M-Shift-Rollwagen können diese Vorteile auch in Bereiche des Krankenhauses gebracht werden, die mit einem ITS-Bett nicht zugänglich sind (z. B. Untersuchungsräume).

Das System bietet Platz für alle IV-Geräte, wenn ein spezielles ITS-Bett für die Situation nicht geeignet ist. Selbst ohne Maquet Deckenversorgungseinheit kann M-Shift die patientenseitigen Arbeitsabläufe verbessern. Mit dem M-Shift-Rollwagen kann die Haupteinheit des Systems überall und zu jeder Zeit verwendet werden.

Hohe Beladekapazität

  • Traglast bis zu 80 kg
  • Standard-Schienen für zusätzliche Ausrüstung oder Korb für mehrere Netzteile für Pumpen.
  • Kabelmanagement-Lösung

Sicherheit

  • Der Rollwagen ist mit 4 Lenkrollen mit 4 unabhängigen Bremsen ausgestattet. Das 4. Rad besitzt eine Zusatzfunktion, um die Richtung festzulegen.
  • Große Räder für gutes Rollverhalten bei Hindernissen oder Spalten bei Aufzügen.
  • Polster am Untergestell zum Schutz der Ausrüstung

Ergonomie

  • Höhenverstellbarer Griff: Der Griff kann eingeklappt oder beim Transport auf die jeweilige Körpergröße des Benutzers eingestellt werden.
  • Dank Form und Größe des Untergestells kann die Pflegekraft komfortabel mit dem Rollwagen gehen.
nurse and patient maquet moduevo

Die Tragweite von Verbesserungen der Arbeitsabläufe auf der Intensivstation

Die Intensivstation (ITS) gilt als letzte Instanz bei der Rettung von Patientenleben und sollte daher über alle Ressourcen verfügen, die durch den bestmöglichen Arbeitsablauf koordiniert werden, damit im schlimmsten Fall jederzeit die effektivste Reaktion möglich ist. Durch die Bereitstellung eines optimalen Arbeitsablaufs wird eine effiziente Heilungsumgebung für die frühe Mobilisation des Patienten unterstützt. 

Zubehör

Eine Vielzahl von Zubehör eröffnet eine Fülle von Konfigurationsmöglichkeiten

Eine Auswahl an Handgriffen mit verschiedenen Feststell- und Positionierungsoptionen

Das Personal kann die Deckeneinheiten mithilfe einiger Handgriffe und Steuergeräte schnell und genau dort positionieren, wo sie benötigt werden. Handgriffe können horizontal oder vertikal und an unterschiedlichen Seiten der Deckeneinheit angebracht werden. Die Positionierung kann problemlos per Hand erfolgen.

Umfassen Ablagefächer, Schubfächer, Monitorarme, Schienen, Adapter und Infusionszubehör

Verschiedene Zubehörteile können zur zentralen, leicht manövrierbaren Station hinzugefügt werden. Dank des vom EPoS-System mit Sammelschienen gelieferten kann das Krankenhauspersonal die Einheit schnell und flexibel an die Anforderungen der jeweiligen Situation anpassen. Es gibt eine große Auswahl an Ablagefächern, Schubfächern und Schrankeinheiten, Flachbildschirm-Monitorarmen, Schienen, Infusionszubehör sowie Adaptern und Andocksystemen.

maquet moduevo ceiling device

Umfasst Produkte für Kabelmanagement wie Kabeldosen, Befestigungen und Körbe.

Das Lagerungszubehörsortiment bietet einfache, aber wirkungsvolle Lösungen für das Management von Kabeln, die Aufbewahrung von Dokumenten, Handschuhen und Material wie Kathetern und dergleichen.

Downloads