You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kennen Sie die verschiedenen ECLS-Therapiemöglichkeiten?

Die Kreislaufstabilisierung und Sicherstellung der respiratorischen Funktionen sind wenstliche Aspekte bei der Akutversorgung eines Patienten. Extrakorporaler Life Support (ECLS) oder extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO, extracorporeal membrane oxygenation) können genau das. Diese Therapien wurden in den letzten Jahren zur Standardversorgung.

Welche Vorteile kann Ihnen ein extrakorporales Lebenserhaltungssystem bringen?

Mit dem schnell aufbaubaren CARDIOHELP System kann der Patient eine tragbare, nahtlose Herz-Lungen-Unterstützung am Bett oder beim Transport erhalten. Mechanische extrakorporale Unterstützung hilft Ärzten, wertvolle Zeit zu gewinnen. Schließen Sie den Patienten immer und überall schnell an ein tragbares mechanisches Lebenserhaltungssystem an.

Erfahren Sie mehr über das extrakorporale Lebenserhaltungssystem CARDIOHELP

Wussten Sie, dass ECLS das Leben von ARDS-Patienten retten kann?

Im akutem Lungenversagen (ARDS, acute respiratory distress syndrome) gibt es weiterhin eine hohe Sterblichkeitsrate. Extrakorporeal Life Support (ECLS) ist eine vielversprechende Therapieoption, wenn die Standardtherapie fehlschlägt. Die Verwendung von ECLS bei Erwachsenen mit ARDS stieg im letzten Jahrzehnt an. Immer mehr spezialisierte Zentren nutzen heutzutage ECLS. Es gibt viele Berichte, die verbesserte Ergebnisse bei erwachsenen ARDS-Patienten belegen, bei denen die ECLS-Therapie eingesetzt wurde.

Therapieoptionen für ARDS-Patienten

Die Vorteile eines Dual-Lumen-Katheters bei der ECLS-Kanülierung

Die Verwendung einer Dual-Lumen-Kanüle für venovenöse extrakorporale Membranoxygenation (v-v ECMO) an einer Position bietet verschiedene Vorteile gegenüber eines Zweifach-Katheter-Ansatzes. Eine einzelne Kanüle verringert den Blutrückfluss und unterstützt eine frühe Patientenmobilisierung und Physiotherapie. 

Animation Avalon Elite

Wie wird Extracorporeal Life Support in der interventionellen Kardiologie genutzt?

Extrakorporeal Life Support (ECLS)  im Katheterlabor ist eine valide Option, welche die Überlebenswahrscheinlichkeit verbessern kann. In dieser Expertensitzung erhalten Sie Einblicke in die grundlegende ECLS-Unterstützung bei kardiogenem Schock. Außerdem erhalten Sie Informationen über neue und zukünftige Ansätze bei der extrakorporalen Membranoxygenation. 

Expertendiskussion anhören