You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Advanta V12

Atrium ADVANTA V12 Balloon Expandable Covered Stent

Advanta V12

Ballonexpandierbarer gecoverter Stent

Vertrauenswürdig. Zuverlässig. Bewährt.

Überblick

Seit mehr als 15 Jahren, in denen wir mehr als 500.000 Leben beeinflussen konnten, erfreut sich unser ballonexpandierbarer gecoverter Stent Advanta V12 bei Ärzten wegen seiner einfachen Handhabung und der bewährten, zuverlässigen Behandlungsergebnisse großer Beliebtheit.

Der Advanta V12 mit seiner speziellen PTFE-Beschichtungstechnologie ermöglicht eine sichere Anwendung mit hoher Durchgängigkeit und niedrigen Reinterventionsraten.[1] Belastbare und langfristige klinische Daten und über 450 Publikationen unterstreichen, dass sich der Advanta V12 in der täglichen Anwendung weiterhin bewährt.

Anzeigen:

Der ballonexpandierbare gecoverte Stent Advanta V12 ist CE-gekennzeichnet und für die Wiederherstellung und Verbesserung der Durchgängigkeit iliakaler und renaler Arterien zugelassen. Der Advanta V12 verfügt über die Zulassung des kanadischen Gesundheitsministeriums für die Wiederherstellung der Durchgängigkeit iliakaler Läsionen. Die renale Zulassung gilt für die Durchmesser 5 bis 7 mm. Der Advanta V12 ist nicht in den USA erhältlich.

 

 

 

 

Technologie zur PTFE-Folienbeschichtung

Bei der ultradünnen Beschichtung des Advanta V12 wird eine einzigartige Technologie zur PTFE-Folienbeschichtung verwendet. Die 316L-Edelstahlstreben sind vollständig ummantelt. Die Beschichtung schützt sowohl das Durchflusslumen als auch die Streben vor dem Kontakt mit der Gefäßinnenwand. Das Design des Advanta V12 ermöglicht eine gleichmäßige Expansion und verhindert einen Prolaps durch den expandierten Stent.

Produktmerkmale

Anpassungsfähig, führbar, flexibel

 
Entwickelt für die Durchgängigkeit durch gewundene Arterien und flexibel zur Anpassung an die iliakale und renale Anatomie.

Niedriges Profil

 
Kompatibilität mit 6F und 7F bietet Vielseitigkeit und effiziente Bereitstellung bei komplexen endovaskulären Eingriffen.

Möglichkeit zur Nachdilation

 
Ermöglicht eine individuelle Anpassung an verschiedene Anatomien*.

*Die Nachdilatation sollte immer gemäß den Anweisungen in der Gebrauchsanweisung des gecoverten Stents Advanta V12 erfolgen.

Bewährtes Design

 

Der Advanta V12 wurde so konzipiert, dass er sich an die Gefäßstruktur anpasst. Er ist flexibel genug, um zur Beckenanatomie geführt zu werden und eine 90-Grad-Biegung* zu bewältigen.

*nur 8–10 mm Durchmesser.

Klinische Daten

Cobest study patency graph

COBEST – Randomisierte multizentrische Studie Advanta V12 im Vergleich zu Stents aus einfachem Stahl

 
5-Jahres-Daten
  • Zweifach geringere Inzidenz einer Reintervention (p=0,02)
  • Signifikant höhere Durchgängigkeitsraten nach 5 Jahren (74,7 % vs. 62,9 %; p=0,01)[1]
  • Deutlich höhere Durchgängigkeit in der Subgruppenanalyse von TASC-C/D-Läsionen (p=0,003) [1]
iCARUS study 3 year follow-up

iCARUS: Einarmige IDE-Studie mit 3-jährigem Nachuntersuchungszeitraum

 
Ohne Revaskularisierung der Zielläsion (TLR)
  • Echte Patientenpopulation mit multiplen Läsionen und bilateraler Erkrankung
  • Die Studie zeigte einen nachhaltigen klinischen Nutzen ohne Revaskularisierung der Zielläsion (TLR) von bis zu 3 Jahren[2]

Expert Experience with Advanta V12

COBEST Trial (part 1 of 5)

Learn more about the COBEST (Covered Versus Balloon Expandable Stent Trial) trial from the study’s principal investigator, Professor Patrice Mwipatayi, M.D., head of vascular surgery at Royal Perth Hospital in Perth, Australia.  COBEST was an independent, landmark, prospective, multi center, randomized, controlled clinical trial that demonstrated Getinge’s proprietary balloon expandable covered stent technology is superior to traditional bare metal stents for the treatment of aorto-iliac disease.

COBEST Trial (part 2 of 5)

Learn more about the COBEST (Covered Versus Balloon Expandable Stent Trial) trial from the study’s principal investigator, Professor Patrice Mwipatayi, M.D., head of vascular surgery at Royal Perth Hospital in Perth, Australia.  COBEST was an independent, landmark, prospective, multi center, randomized, controlled clinical trial that demonstrated Getinge’s proprietary balloon expandable covered stent technology is superior to traditional bare metal stents for the treatment of aorto-iliac disease.

COBEST Trial (part 3 of 5)

Learn more about the COBEST (Covered Versus Balloon Expandable Stent Trial) trial from the study’s principal investigator, Professor Patrice Mwipatayi, M.D., head of vascular surgery at Royal Perth Hospital in Perth, Australia.  COBEST was an independent, landmark, prospective, multi center, randomized, controlled clinical trial that demonstrated Getinge’s proprietary balloon expandable covered stent technology is superior to traditional bare metal stents for the treatment of aorto-iliac disease.

COBEST Trial (part 4 of 5)

Learn more about the COBEST (Covered Versus Balloon Expandable Stent Trial) trial from the study’s principal investigator, Professor Patrice Mwipatayi, M.D., head of vascular surgery at Royal Perth Hospital in Perth, Australia.  COBEST was an independent, landmark, prospective, multi center, randomized, controlled clinical trial that demonstrated Getinge’s proprietary balloon expandable covered stent technology is superior to traditional bare metal stents for the treatment of aorto-iliac disease.

COBEST Trial (part 5 of 5)

Learn more about the COBEST (Covered Versus Balloon Expandable Stent Trial) trial from the study’s principal investigator, Professor Patrice Mwipatayi, M.D., head of vascular surgery at Royal Perth Hospital in Perth, Australia.  COBEST was an independent, landmark, prospective, multi center, randomized, controlled clinical trial that demonstrated Getinge’s proprietary balloon expandable covered stent technology is superior to traditional bare metal stents for the treatment of aorto-iliac disease.

Downloads

Verwandte Produkte

Hybrid-OP

Der Hybrid-OP ist die Zukunft der Medizin. Außerdem ist er der technisch komplexeste Operationsbereich, der jemals konzipiert wurde. Von integrierten bildgebenden Technologien bis zur vielseitigen interdisziplinären Ausstattung hilft Ihnen Getinge beim Aufbau eines Hybrid-OPs als Grundlage für die Zukunft Ihres Krankenhauses.

Erfahren Sie mehr

Flixene Gefäßprothese

Flixene ist eine langlebige Gefäßzugangsoption.

Erfahren Sie mehr

Alle Literaturangaben

  1. 1. Mwipatayi BP, Sharma S, Daneshmand A, et al. Durability of the balloon-expandable covered versus bare-metal stents in the Covered versus Balloon Expandable Stent Trial (COBEST) for the treatment of aortoiliac occlusive disease. J Vasc Surg. 2016. Jul;64(1):83-94.

  2. 2. Laird JR, Loja M, Zeller T, et al. iCAST Balloon-Expandable Covered Stent for Iliac Artery Lesions: 3-Year Results from the iCARUS Multicenter Study. J Vasc Interv Radiol. 2019 Jun;30(6)