You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Select Your Country or Region
Senden
Covid-19 - Resource center

HL 40 Herz-Lungen-Maschine

Heart-Lung Machine HL 40

HL 40 Herz-Lungen-Maschine

Seit über 30 Jahren stehen die Patienten bei uns an erster Stelle

Die fortschrittlichen Funktionen der HL 40 unterstützen eine geeignete Perfusionsführung. Eine in Zusammenarbeit mit Kardiotechnikern entwickelte, vertraute Schnittstelle sorgt für eine steile Lernkurve, um Anwendungsfehler zu reduzieren.

Die HL 40 ist derzeit noch nicht im Handel erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer zuständigen Getinge-Vertretung.

Inspiriert von Kardiotechnikern

Die Perfusionsführung bei operativen Eingriffen lässt keinen Spielraum für Fehler zu. Aus diesem Grund hat das Designteam von Getinge eng mit Kardiotechnikern zusammengearbeitet, um entscheidende Funktionsweisen zu identifizieren und umzusetzen und so die besten Ergebnisse zu erzielen.

Gemeinsam haben wir ein mehrstufiges, redundantes Sicherheitssystem entwickelt, das selbst Ihre Hochrisikopatienten während einer OP mit EKZ schützt.

Überblick

Vertraute Benutzeroberfläche für weniger Fehler

Während die Sicherheitsfunktionen weiterentwickelt wurden, ist die Benutzeroberfläche der HL 40 so intuitiv wie sie schon immer gewesen ist. Unsere klinischen Partner schätzen das funktionelle, leicht verständliche und einfach zu bedienende Design mit mehreren Bildschirmen, den schnellen Aufbau und eine steile Lernkurve. Alle notwendigen Parameter sind leicht zugänglich; zusätzliche Werte sind nur wenige Klicks entfernt.

Die Herz-Lungen-Maschine HL 40 ist das Kernstück unseres chirurgischen Perfusionsportfolios, dem Krankenhäuser seit mehr als drei Jahrzehnten vertrauen. Die HL 40 bietet die notwendige Flexibilität, um das System an individuelle Präferenzen und klinische Bedürfnisse anzupassen.

Produktmerkmale

Innovative Produktmerkmale für eine bessere Patientenversorgung

Mehrstufiges Sicherheitssystem

Das Design der HL 40 ist primär auf Sicherheit ausgelegt. Integrierte Tools optimieren die Versorgung.

  • Ein mehrstufiges Sicherheitssystem und die redundante Auslegung stellen sicher, dass alle entscheidenden Systeme jederzeit funktionsfähig sind.
  • Verhindert arteriellen Rückfluss durch eine automatisierte Null-Fluss-Stellung – ohne Klemmen.
  • Der Touchscreen-Monitor des Systems, die Rollerpumpen und die Monitore zur Steuerung der Mastpumpe können alle im laufenden Betrieb ausgetauscht werden.

  • Der Pumpe zugeordnete Fluss- und Blasen-Detektoren ermöglichen eine separate Messung und Blasenerkennung an jeder Pumpe.
  • Alarmverzeichnisse und Hilfemenüs bieten für einzelne Alarme sachdienliche Anleitungen zur Fehlerbehebung in der Sprache des Benutzers.

Basierend auf der Erfahrung des Kardiotechnikers

Die HL 40 bietet ein robust entwickeltes Design und eine fortschrittliche Ergonomie am Arbeitsplatz. Es wurde in enger Zusammenarbeit mit Kardiotechnikern entwickelt und in einer simulierten OP-Umgebung für den Routineeinsatz sowie den Einsatz in kritischen Situationen umfassend validiert.

  • Eine intuitive grafische Benutzeroberfläche unterstützt eine effiziente Navigation und einen effizienten Arbeitsablauf.
  • Modernisierung der Protokollerstellung mit MetaVision Perfusion, unserem fortschrittlichen klinischen Informationssystem – mit von der HLM unabhängiger Dateneingabe und Protokolleinsicht.
  • Die mit Steckverbindungen ausgestatteten und somit kabellosen Pumpenkonsolen ermöglichen einen aufgeräumten Arbeitsplatz, wie bereits bei unseren Vorgänger-Herz-Lungen-Maschinen.

  • Kabelkanäle ermöglichen eine sichere, hygienische und geordnete Kabelführung.
  • Integrierter Rechner für häufig zu berechnende Perfusions-Parameter.

An Ihre Anforderungen anpassbar

Die flexible Hard- und Software der HL 40 ermöglicht es dem Anwender, das System an individuelle Präferenzen und klinische Bedürfnisse anzupassen. Gespeicherte benutzerdefinierte Konfigurationen sorgen für einen effizienten Arbeitsablauf.

  • Erweiterte Benutzeroberflächen sind vom Anwender konfigurierbar.
  • Die Benutzeroberfläche kann sowohl für konventionelle OPs mit EKZ als auch für minimalinvasive Verfahren vom Anwender individuell erstellt, konfiguriert und gespeichert werden.

  • Das Systemdesign ermöglicht eine Anpassung vor Ort, um die Kardiotechniker bei der Optimierung ihres Arbeitsbereiches zu unterstützen.

Langfristiges Engagement

Die Herz-Lungen-Maschinen von Getinge sind so konzipiert, dass sie genau das liefern, was Kardiotechniker und Patienten benötigen.
Unsere sicheren und zuverlässigen Systeme gewährleisten eine ausreichende Betriebszeit bei herzchirurgischen Eingriffen.

  • Die HL 40 ist so konzipiert, dass eine optimierte Betriebsdauer durch ausfallsichere Verfahren, austauschbare Komponenten und eine Backup-Batterie mit langer Laufzeit gewährleistet ist.
  • Unsere langjährige Markterfahrung und unser Vor-Ort-Service bilden die Grundlage für einen verlängerten Produktlebenszyklus zu vorhersehbaren Kosten.

  • Wir bieten eine Schnittstelle aus einer Hand, mit lokaler Präsenz, Vor-Ort-Service, langfristiger Ersatzteilverfügbarkeit, kontinuierlicher Versorgung mit notwendigen Einwegartikeln und präventiven Wartungsplänen.

Design

Ein klares, schlankes Design

Die Herz-Lungen-Maschine HL 40 ist das Kernstück des von Getinge angebotenen Equipments für die Perfusion und enthält alles, was Sie für eine sichere und effektive Patientenversorgung benötigen.

Getinge-HL-40 details.jpg

Downloads

Reimbursement

Als Partner an Ihrer Seite möchten wir Sie dabei unterstützen eine aufwandsgerechte Kostenerstattung für den Einsatz unserer Produkte sowie der damit in Verbindung stehenden Therapien zu erreichen.

Dazu stellen wir Ihnen Informationen zu Kodierung und Abrechnung im Zusammenhang mit unseren Produkten zur Verfügung.

Finden Sie hier alle Kodierhinweise zum Download

Verwandte Produkte

Hypo-Hyperthermie-Einheit HCU 40

Eine einfache, schnelle und präzise Temperaturregulierung gehört zu den wichtigsten Anforderungen an eine Hypo-Hyperthermie-Einheit während der extrakorporalen Zirkulation

Erfahren Sie mehr

MetaVision Perfusion

Fortschrittliches Managementsystem für Patientendaten erleichtert die Arbeit von Kardiotechnikern

Erfahren Sie mehr

Quadrox-i Erwachsene und kleine Erwachsene

Ein wichtiges Mitglied der Produktfamilie der Oxygenatoren

Erfahren Sie mehr

Tubing Sets

Modulare Schlauchsets sind der erste Schritt, um Perfusionen einfacher, schneller und sicherer zu machen.

Erfahren Sie mehr

Quadrox-i Neonatal und Pädiatrisch

Einer der weltweit kleinsten Oxygenatoren mit integriertem arteriellem Filter.

Erfahren Sie mehr

Zentrifugalpumpe Rotaflow RF-32

Eine der kleinsten Zentrifugalpumpen auf dem Markt.

Erfahren Sie mehr

MECC-System

Neue Perspektiven in der patientenorientierten Herz-Thorax-Chirurgie.

Erfahren Sie mehr

MECC-i für das Cardiohelp System

Perfusion im Kleinformat.

Erfahren Sie mehr