You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Rotaflow Konsole

Rotaflow Konsole

Die Rotaflow Konsole arbeitet unabhängig als Einzelgerät mit eigener Strom- und Batterieversorgung. Sie ist zudem eine perfekte Ergänzung zur HL 20 Produktreihe.

Überblick

Das Rotaflow-System verwendet modernste Zentrifugalpumpen-Technologie für maximale Leistung und Sicherheit. Es ist fester Bestandteil der Herz-Lungen-Maschine HL 20, kann aber auch als eigenständiges Einzelgerät eingesetzt werden.

Die Rotaflow Konsole arbeitet als unabhängiges Pumpenmodul mit eigener Strom- und Batterieversorgung, kann aber auch als ideale Ergänzung zusammen mit der Herz-Lungen-Maschine HL 20 eingesetzt werden. Dank ihrer kompakten Konstruktion können alle wichtigen Informationen auf einen Blick abgelesen werden. Die spezielle Funktion zur Messung von Durchflussmenge und Blasenbildung ist ein integraler Bestandteil des Rotaflow-Systems.

 

Integration in die Herz-Lungen-Maschine HL 20

  • Die Rotaflow Konsole kann vollständig in die Herz-Lungen-Maschine HL 20 integriert werden.
  • In dieser Konfiguration steuern und überwachen die Kontrollinstrumente der HL 20 alle Parameter, u.a. Druck, Blasenbildung und Füllstand.
  • Die Rotaflow Zentrifugalpumpe arbeitet leise und reibungslos und verwendet eine sichere Niederspannung, die vom Rotaflow Zentrifugalpumpenmodul zur Verfügung gestellt wird.
  • Es sind keine zusätzlichen Kabel erforderlich.

Kompakte und leichte Konstruktion

  • Für den Ein- und Ausbau muss das Rotaflow Konsolenmodul lediglich angehoben oder mithilfe der Führungsstifte an der HL 20 positioniert werden.
  • Rotaflow ist die ideale Lösung für das benutzerfreundliche Erfassen von Patientendaten.

Zusatzfunktionen als HL 20 Pumpenmodul

  • Steuerung über Kontrollinstrumente (Blasenbildung, Druck, Füllstand)
  • Optionaler Betriebsmodus: pulsatiler Fluss

Ein Kabel – drei Funktionen

  • Der einzigartige Aufbau des Rotaflow Pumpenantriebs integriert einen Durchflusssensor und einen Blasendetektor in einem fortschrittlichen Gerät.
  • Der Blutfluss wird im Pumpenauslass mithilfe von Ultraschall-Laufzeitmessung präzise ermittelt.
  • Kostenintensive Verbrauchsartikel wie Strömungssonden und zeitaufwändige Schlauchverbindungen sind nicht mehr nötig.

Optimale Flexibilität

  • Mithilfe der schwenkbaren Halterung lässt sich die Kreiselpumpe optimal positionieren. Das sorgt für mehr Flexibilität bei der Bedienung und verringert die Schlauchlängen.
  • Dank der glatten Oberfläche lässt sich das spezielle Kühlsystem dieses robusten Antriebs schnell und leicht reinigen.

Der Rotaflow Notantrieb

  • Der Notantrieb lässt sich schnell und sicher am Mast befestigen.
  • Während des manuellen Betriebs zeigt eine integrierte LED die Umdrehungen pro Minute an.

Verwandte Produkte

Cardiohelp System

Das kleine und leichte Herz-Lungen-Unterstützungssystem.

Erfahren Sie mehr

HLS Set Advanced

Das HLS Set Advanced bietet die Möglichkeit einer kompletten Überwachung und wurde speziell entwickelt für die veno-venöse oder veno-arterielle extrakorporale Unterstützung für bis zu 30 Tage (CE-Raum) bei kontinuierlicher Anwendung.

Erfahren Sie mehr

HLS Kanülen

Speziell für den venösen und veno-arteriellen Gefäßzugang. Diese Kanülen ermöglichen die einfache und zuverlässige Verbindung peripherer Blutgefäße mit einem extrakorporalen Kreislauf

Erfahren Sie mehr

Avalon Elite Bi-Caval Dual Lumen Catheter

The world’s first single site, kink resistant, veno-venous device designed to enable optimal extracorporeal life support

Erfahren Sie mehr

PLS System

Das Permanent Life Support (PLS) System wurde entwickelt, um Patienten zu behandeln, die über einen Zeitraum von bis zu 14 Tagen respiratorische und/oder Kreislaufunterstützung benötigen1, 3.

Erfahren Sie mehr

SPRINTER CART XL

A workstation for extracorporeal support devices and applications in the operating room and intensive care unit, as well as for patient transport

Erfahren Sie mehr

CiS

Supporting patients during high-risk percutaneous cardiac interventions

Erfahren Sie mehr