You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Select Your Country or Region
Senden
Covid-19 - Resource center

T-DOC Select Sterilgutmanagement

T-DOC assistant scans load to sterilizer  with T-DOC Sterile Supply Management software solution from Getinge

T-DOC Select Sterilgutmanagement

Rückverfolgung und Dokumentation für die Sterilgutversorgung

T-DOC Select ist die digitale Lösung von Getinge für die Rückverfolgung und das Sterilgutmanagement für mittelgroße Krankenhäuser. Mit T-DOC Select können Krankenhäuser die sterile Produktion optimieren und gewährleisten, dass bei der Sterilgutaufbereitung alle geltenden Vorschriften eingehalten werden. 

Überblick

T-DOC Select trägt durch die Anleitung, Dokumentation und Rückverfolgung aller Prozesse in der Sterilgutversorgung zu einer lückenlosen Qualitätssicherung bei. T-DOC Select bietet einen vollständig digitalen Workflow in der Sterilgutversorgung und stellt so die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sicher.

Hauptvorteile

T-DOC assistant inspects instrument

Qualitätssicherung und Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen

Mit T-DOC können Sie alle gesetzlichen Vorschriften in der AEMP einhalten und den Weg Ihrer Güter durch Dekontamination, Konfektionierung, Sterilisation und Auslieferung verfolgen. Zusätzlich können Prozesse, die an den Geräten durchgeführt wurden, sowie die verwendeten Instrumente einzelnen Patienten zugeordnet werden, um sofortige Rückrufe und Rückverfolgbarkeit zu ermöglichen. Als transparente und prüffähige Lösung bietet T-DOC zudem alle nötigen Dokumentationen für die interne Compliance.

T-DOC assistant scans sterile goods to stock with T-DOC Sterile Supply Management software solution from Getinge

Prozessoptimierung für Sterilgüter

Ein optimierter Workflow bei der Sterilgutversorgung ermöglicht dem Krankenhaus einen verbesserten Ressourceneinsatz hinsichtlich Personal, Instrumenten und Reinigungsgeräten sowie eine exakte Priorisierung. T-DOC gewährt Ihrem Personal sofortigen Zugriff auf wichtige Funktionen, Warnmeldungen und Berichte. Dadurch können sterile Arbeitsabläufe in Ihrer AEMP deutlich optimiert werden. Dies ermöglicht mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit bei der Behandlung Ihrer Patienten.

T-DOC assistant scans load to sterilizer

Eine intuitive und flexible Lösung

T-DOC ist eine benutzerfreundliche Lösung für Ihre AEMP. Sie unterstützt Ihre Mitarbeiter mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Benachrichtigungen, Bildern und Videos bei der korrekten Handhabung von Instrumenten und Sieben. T-DOC ermöglicht Ihren Mitarbeitern die Auswahl der Instrumente und Siebe mit dem kürzesten Ablaufdatum. Kostspielige erneute Sterilisationsvorgänge können so vermieden werden.

T-DOC ist eine flexible Lösung, die sich so anpassen lässt, dass sie alle gesetzlichen Vorschriften auf lokaler und regionaler Ebene erfüllt. T-DOC kann beispielsweise einen Prüfnachweis liefern, welche Anwender auf welche Datensätze zugegriffen haben.

Sterile-staff-working-with-T-DOC-reporting

Rentabilität

T-DOC hat einen direkten Effekt auf Einsparungspotenziale in der AEMP, insbesondere durch die Zeitersparnis bei der Suche nach Instrumenten und der Verwaltung von Unstimmigkeiten und Qualitätsproblemen. Der Aufwand für Wartung und Reparaturen, die Einarbeitung neuer Mitarbeiter und manuelle Prozesse wird reduziert.

Hauptmerkmale

Dokumentation und Rückverfolgung der Prozesse in der Sterilgutversorgung

T-DOC verwaltet die Sterilgutversorgung und garantiert dabei die vollständige Rückverfolgbarkeit aller Prozesse.

Alle Prozesse mit dem Patienten verknüpfen

Alle mit einem Patienten verknüpften Instrumente sind zuverlässig dem tatsächlich verwendeten Sieb, dem eindeutigen Inhalt sowie dem jeweiligen Reinigungs- und Sterilisationsprozess zugeordnet. Relevante Mitarbeiter, alle Reparaturen und sämtliche Verlaufsdaten können zurückverfolgt werden. Wenn Schritte übersprungen wurden oder Prozesse fehlgeschlagen sind, werden die Mitarbeiter sofort benachrichtigt und es kann ein Rückruf eingeleitet werden.

Die Protokollfunktion zeichnet alle Änderungen auf, die an den Einträgen in der T-DOC Datenbank vorgenommen wurden. So erhält das Krankenhaus die notwendige Dokumentation, um alle gesetzlichen Vorschriften zu erfüllen.

Vollständige Erfassung aller Reparaturen

T-DOC speichert verschiedene Informationen über Reparaturen chirurgischer Instrumente, einschließlich Lieferanteninformationen, Kosten und erwarteter Reparaturdauer. Die Mitarbeiter wissen, wo und wann jede Reparatur stattfand und welche Prozesse befolgt wurden. Übersichten und Reparaturstatistiken ermöglichen die Durchsetzung begründeter und positiver Forderungen bei der Nachverhandlung von Verträgen mit Lieferanten von Instrumenten und Reparaturbetrieben.

Präzise und einheitliche Handhabung

T-DOC liefert den Mitarbeitern in der AEMP wertvolle Hinweise und ausführliche Montageanweisungen.

Einfache Schulung neuer Mitarbeiter

Mit der Trigger-Funktion weist T-DOC den Benutzer mit einem Alarm auf die Einhaltung der korrekten Handhabung hin. So können Sie beispielsweise Anweisungen zur Montage oder Wartung, Verpackungsanweisungen oder Fast-Track-Anforderungen erhalten.

Durch Packlisten mit Bild- und Videoanleitungen, die direkt auf dem Bildschirm angezeigt werden können, unterstützt T-DOC neue Mitarbeiter und senkt Risiken, die durch Unsicherheit entstehen. Bei der Schulung neuer Mitarbeiter oder bei Sprachbarrieren tragen die deutlichen visuellen und schriftlichen Verpackungsanleitungen zu einem optimierten Arbeitsablauf bei.

Qualitätssicherung in Ihrer Produktion

Mithilfe der T-DOC CountAssure-Funktion können Siebe mit einem vorgegebenen Mindest- und Höchstinhalt gepackt werden. Die tatsächliche Instrumentenmenge im Sieb wird in T-DOC aufgeführt. Der Mitarbeiter muss bestätigen, dass jedes Instrument im Sieb vorhanden ist, bevor es registriert und weiter bearbeitet wird. Durch dieses System können auch die Instrumente beim Rücklauf gezählt werden. So kann sichergestellt werden, dass das erhaltene Sieb vollständig ist.

Optimierung von Arbeitsabläufen durch datengestützte Auswertungen

T-DOC unterstützt Krankenhaus- und Abteilungsleiter bei der Dokumentation und dem Erreichen von KPIs

Die Datenverwaltung mit T-DOC verbessert krankenhausübergreifende Arbeitsabläufe

T-DOC sammelt kontinuierlich eine große Menge an Daten zu Geräte-Statistiken, Instrumenten, Mitarbeitern, Lagerbestand, Endoskopie, Einkauf, Kosten, Rechnungsstellung usw.
Mit dem strukturierten Datenansatz von T-DOC werden alle Zahlen und Statistiken zu wertvollen Schlüsselkomponenten für die Analyse und Verbesserung der Arbeitsabläufe im Krankenhaus umgewandelt. Probleme und Lücken können schnell identifiziert und Entscheidungen getroffen werden, die sich auf Daten statt auf Vermutungen stützen.

Automatische Berichterstattung gemäß Ihren Anforderungen

T-DOC ermöglicht die Erstellung und den Export personalisierter Berichte. Inhalte, grafische Darstellung, Häufigkeit und Zugriff können an Ihre Anforderungen angepasst werden. Abonnements und geplante Berichte können eingerichtet und in festgelegten Abständen an definierte Empfänger gesendet werden. Die kontinuierliche Überwachung und der Vergleich werden dadurch erleichtert.

Die Berichte basieren auf historischen Daten, so dass unsere bestehenden Kunden Informationen aus bis zu 20 Jahren Produktion entnehmen können.

Integration mit AEMP-Reinigungsanlagen

Kombinieren Sie das System mit T-DOC Data Logging, um die Auslastung Ihrer Geräte zu maximieren

Erfüllung gesetzlicher und krankenhausspezifischer Anforderungen

Durch die Kombination von T-DOC Select und T-DOC Data Logging erhalten Sie Echtzeit-Prozessdaten, die in T-DOC dokumentiert werden. Ihre Mitarbeiter wissen, welcher Prozess als nächstes endet und wann und wo sie die Instrumente für die weitere Reinigung abholen müssen. Ihre Mitarbeiter erhalten einen eindeutigen Überblick über den Status aller Reinigungs- und Desinfektionsgeräte inklusive Diagrammen, Grafiken und Listen für jeden Zyklus.

 Optimieren Sie die Produktion und minimieren Sie Wartungskosten

Mit T-DOC Data Logging können Sie Gerätestatistiken zu Ihrem Vorteil nutzen. Mithilfe von Berichten zur Anlagenauslastung, Chargendokumentation, fehlerhaften Prozessen usw. können Sie nicht nur Ihre Produktion und Geräteauslastung optimieren, sondern auch den Einsatz und Verschleiß aller Geräte ins Gleichgewicht bringen.

Des Weiteren gibt es eine direkte Schnittstelle für T-DOC und AGS-Einheiten, Heiß-Siegelnahtgeräte und Inkubatoren für eine zusätzliche Verbesserung der Prozessdokumentation. Die direkte Verbindung mit Inkubatoren ermöglicht die Überwachung, Dokumentation und Freigabe aller Prozesse, an denen Indikatoren beteiligt sind.

Einfaches Upgrade

Erweitern Sie T-DOC Select mit Zusatzfunktionen oder machen Sie ein Upgrade auf T-DOC 2000

T-DOC Select ist eine zukunftssichere Investition und kann bei Bedarf schrittweise und flexibel um zusätzliche Funktionen erweitert werden. T-DOC Select kann auch problemlos auf die fortschrittliche T-DOC 2000 Lösung aufgerüstet werden.

T-DOC 2000 kann mit anderen OP-, Materialwirtschafts-, Patienten- und Finanzsystemen verbunden werden, was T-DOC zu einem unverzichtbaren und integrierten Bestandteil jedes Krankenhauses macht. Darüber hinaus optimieren RFID-, Automatisierungs- und Robotiklösungen den Workflow und steigern die operative Exzellenz.

Eine größere Auswahl an Modulen eröffnet die Möglichkeit, standortübergreifend  zu kommunizieren, Einrichtungen mit mehreren Standorten zu verwalten, die Anforderungen des nächsten Tages automatisch zu priorisieren und mehr Genauigkeit und Dokumentation vor und nach Operationen zu gewährleisten.

Downloads

Entdecken Sie die Welt des Sterilgutmanagements und die vielen Möglichkeiten, wie Getinge Ihnen dabei helfen kann, strukturierte Arbeitsabläufe festzulegen, die den Krankenhausaufenthalt Ihrer Patienten und den Arbeitsalltag von Personal und Management verbessern.

Verwandte Produkte

Getinge bietet zahlreiche Produkte, Lösungen und Services an, die Sie in Ihrem gesamten klinischen Behandlungsablauf unterstützen. Lernen Sie unser Angebot kennen und erfahren Sie, wie wir Sie dabei unterstützen können, eine hervorragende medizinische Versorgung ohne Einschränkungen bei Qualität und Sicherheit zu gewährleisten.

Sterile-staff-working-with-T-DOC-touch-screen

T-DOC 2000
Sterilgutmanagement

T-DOC 2000 gewährleistet nicht nur die vollständige Rückverfolgbarkeit, eine optimierte Instrumenten- und Geräteauslastung und eine pünktliche Lieferung für Operationen, sondern auch die bestmögliche Versorgung Ihrer Patienten.

Getinge Online statistics on hospital equipment

Getinge Online für Reinigungs- und Desinfektionsgeräte

Stellen Sie mit Getinge Online die maximale Leistung und Verfügbarkeit Ihrer Geräte sicher. Die Lösung erleichtert die Fehlerbehebung und gewährleistet eine maximale Verfügbarkeit.

OR-coordinator-books-surgery-and-views-surgery-schedule-with-Torin-OR-Management-software-solution-from-Getinge

Torin
OP-Management

Mit Torin können Sie den Operationsablauf für maximale Auslastung, bessere Koordination und bestmögliche Patientenversorgung planen, organisieren und optimieren.

surgery-staff-uses-getinge-software-solutions-during-surgery.jpg

Krankenhausweite
Lösungen

Die Softwarelösungen von Getinge bieten Ihnen Tools für mehr Konsistenz
und Effizienz, damit sich Ihre Mitarbeiter im Krankenhaus auf die bestmögliche Patientenversorgung konzentrieren können.