You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Select Your Country or Region
Senden
O2Guard - active hypoxia prevention

Einzigartiger O₂Guard trägt dazu bei, das Risiko einer Hypoxie zu reduzieren

Unser O2Guard ist das weltweit einzige System zur aktiven Vorbeugung einer Hypoxie. Sinkt der eingeatmete Sauerstoffgehalt unter 21 %, setzt der O2Guard die Einstellungen automatisch außer Kraft und erhöht den Sauerstoff- und Frischluftfluss. Das Risiko einer Hypoxie wird dadurch minimiert. [1] [2] 

Der O2Guard ist eine Standardfunktion all unserer Narkosegeräte der Flow-Serie.

Hier sehen Sie, wie der O₂Guard funktioniert

Das Video erklärt, warum bei Low-Flow-Anästhesien immer ein Hypoxierisiko durch Rückatmung besteht und wie der O2Guard funktioniert. Während herkömmliche Schutzvorrichtungen zur Vorbeugung einer Hypoxie nur einen Alarm auslösen, greift der O2Guard aktiv ein.

 

 

Der O₂Guard ist der einzige kommerziell erhältliche aktive Hypoxieschutz für die Einatmung.

Sicherheit in 3 Schritten mit dem O₂Guard

In drei Schritten erhöht der O2Guard automatisch die Frischgas- und O2-Einstellungen, damit der Patient nie hypoxische Mischungen erhält. Wenn die eingeatmeten O2-Konzentrationen weiterhin nicht steigen, wird das System mit reinem O2 gespült.

Einzigartigere Innovationen für unsere Narkosegeräte

Mit unserer Flow-Anästhesietechnologie können Sie ganz einfach den perfekten Fluss für jeden Patienten sicherstellen und eine feine Abstimmung der Narkosemittelabgabe in Echtzeit, Atemzug für Atemzug, vornehmen.

Safe low-flow anesthesia AGC

Automatische Gaskontrolle

Lung recruitment maneuvers

Lungen-Rekrutierung

ICU ventilation performance and anesthesia delivery

Beatmungsleistung

Flow-i anesthesia machine

Flow-i Narkosegerät
– unser intelligentes Modell

Flow-i, ein hochmodernes Narkosegerät mit hervorragender Beatmungsleistung, Entscheidungsunterstützungsfunktionen, einem breiteren Spektrum an Fluss- und Druckeinstellungen und der innovativen AGC-Option, bietet Ihnen eine intelligente Arbeitsstation. Flow-i sorgt für eine sichere, personalisierte und kosteneffiziente Versorgung, auch für die anspruchsvollsten Patienten. Es ist in drei Versionen verfügbar und eine dynamische Lösung, da es auch als höhenverstellbares Modell und als hängendes Deckenampelmodell erhältlich ist.

Flow-e anesthesia machine

Flow-e Narkosegerät
– unser erweitertes Modell

Flow-e ist das erweiterte, flexible Narkosegerät für die dynamische Narkosemittelabgabe. Mit den firmeneigenen Innovationen von Getinge gewährleistet das Gerät eine sichere, personalisierte Versorgung für ein breites Spektrum von Patienten. Mit einer größeren Arbeitsfläche, mehr Stauraum und großzügigen Montagemöglichkeiten für Hilfsmittel kann Flow-e an Ihre Bedürfnisse und Präferenzen für die sichere Behandlung von Patienten angepasst werden.

Flow-c anesthesia machine

Flow-c Narkosegerät
– unser kompaktes Modell

Flow-c ist eine kompakte, einfach zu bedienende, dynamische Arbeitsstation, die eine sichere und kostengünstige Behandlung ermöglicht. Die kompakte Konstruktion ist ein Vorteil in einem beengten OP-Saal mit einem eng getakteten Zeitplan. Trotz ihrer geringen Größe bietet die Flow-Serie Vorteile wie die Beatmungsleistung nach ITS-Standards, präzise Narkosemitteldosierung, Technologien zur Vorbeugung einer Hypoxie, eine intuitive Benutzeroberfläche und mehrere Montagemöglichkeiten.

Alle Literaturangaben

  1. Hendrickx JF, De Wolf AM, De Hert S. O2, anybody? Eur J Anaesth 2015, 32:371–373.

  2. Ghijselings IE, De Cooman S, Carette R, et al. Performance of an active inspired hypoxic guard. J Clin Monit Comput. 2016 Feb;30(1):63-8t.

  3.