You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Flow-e Narkosegerät

Flow-e anesthesia machine
Flow-e anesthesia machine
Getinge Flow-e

Flow-e Narkosegerät

Smarter Arbeitsplatz für flexible Leistung

Das Flow-e ist ein flexibles Narkosegerät mit einer großen Arbeitsfläche, das Ihnen die Arbeit erleichtert. Das Flow-e kombiniert innovatives Design und moderne Funktionen für eine effiziente und lungenschonende Beatmung.

Überblick

Erleben Sie das neue Flow-e

Getinge Flow-e

Smarter Arbeitsplatz für flexible Leistung

 

  • Große Arbeitsfläche und großzügiger Stauraum
  • Intuitiver Berührungsbildschirm, kipp- und drehbar
  • Intelligentes Kabelmanagement für mehr Ordnung
  • Flow Kerntechnologie für ausgezeichnete Beatmungsleistung
  • Low-Flow-Anästhesie mit Begrenzung des FGF (Frischgasfluss) auf 0,1 l/min und visueller Anzeige
  • Aktiver Hypoxieschutz O2Guard für zusätzliche Sicherheit
  • Automatische Lungen-Recruitment-Option
  • MAC Brain – Visualisierung der Narkosemittelkonzentration im Zielorgan
  • Einfache Wartung und Schulung

 

Gemeinsam mit Ihnen entwickelt, für einen besseren Arbeitsablauf

Jedes Detail des Flow-e wurde in enger Abstimmung mit Ärzten entwickelt, um eine optimale und effiziente Versorgung zu gewährleisten.

Intuitives Bedienpaneel

Der intuitive Berührungsbildschirm mit Schnellzugriffen ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Funktionen.

278 cm lange Schienen für flexible Befestigung

Besonders lange und stufenlos verstellbare Schienen ermöglichen die Befestigung aller Monitore und Zubehörteile, die Sie benötigen.

Kabelführung ohne Durcheinander

Kabel und Schläuche befinden sich in den Gerätearmen und hinter der Abdeckung an der Rückseite, was die Reinigung erleichtert und die Sicherheit des Flow-e verbessert.

Getinge Flow-c hooks

Intelligente Clips, Haken und Arme

Zur praktischen Platzierung der Absaugung, manueller Atembeutel und anderer Zubehörteile.

Getinge Flow-e Anesthesia Machine

Praktische USB-Anschlüsse und Beleuchtung

Im praktischen Fach haben Sie Zugang zu den USB-Anschlüssen. Die Arbeitsfläche wird von einer dimmbaren LED-Lampe beleuchtet.

Schubfächer

Intelligent gestaltete Schubfächer bieten Platz für viele Dinge.

Getinge Flow-e Anesthesia Machine

Smarter Arbeitsplatz
für flexible Leistung

Produktmerkmale

Low-Flow-Anästhesie – die sicherste[1] Option

Einzigartiger Hypoxieschutz schützt Ihre Patienten.

Minimieren Sie die Gefahr
einer Hypoxie – mit dem O2Guard

 
Low-Flow-Anästhesie – die sicherste[1] Option

Im Unterschied zum Hypoxieschutz in konventionellen Narkosegeräten greift die O2Guard-Funktion aktiv ein, wenn die eingeatmete Sauerstoffkonzentration unter 21 % sinkt und minimiert so die Gefahr hypoxischer Mischungen.

Erfahren Sie mehr über den O2Guard

Flow Volume Reflector Indicator

Visuelle Unterstützung
beim Absenken der Flows

Der VRI (Volumenreflektor-Indikator) ist eine hilfreiche visuelle Unterstützung, mit der
Sie die Rückatmungsfraktion optimieren und so Narkosegas sparen können.

Mit dieser Funktion kann der optimale Frischgasfluss (FGF) und die Minutenvolumenrate einfach eingestellt werden. Der Narkosemittelverbrauch kann einfach über die Benutzeroberfläche verfolgt werden.

Schrittweises Lungen-Recruitment zur Verhinderung von Atelektasen

Ein schrittweises und automatisches Lungen-Recruitment ermöglicht ein besonders sanftes Öffnen der Alveolen. Breath-by-breath-Compliance mit der Möglichkeit zur Echtzeit-Überwachung der Verfahrenswirksamkeit.

Erfahren Sie mehr über das Lungen-Recruitment

MAC Brain

MAC Brain

 
Visualisierung der Narkosemittelkonzentration im Zielorgan

Aufgrund der Pharmakokinetik kommt es zu einer zeitlichen Verzögerung der Narkosemittelkonzentration in der Lunge und dem Zielorgan, dem Gehirn. Das einzigartige MAC Brain Tool visualisiert diesen Unterschied, um eine bessere Dosierung und Planung der Narkosemittelabgabe zu unterstützen.

Beatmungsleistung

Kerntechnologien der nächsten Generation

Die Flow-Familie wurde von den Ingenieuren der erstklassigen Servo-Beatmungsgeräte-Plattform entwickelt. Die innovative Technologie des Flow-c gewährleistet überlegene Beatmungsleistung bei signifikant reduziertem Narkosemittelverbrauch. [2][3]

Genaue und präzise Gasabgabe

Unser patentierter Volumenreflektor ist ein intelligentes Rückatmungssystem. In Kombination mit Servo-Gasmodulen ermöglicht er bis auf 5 ml genaue Tidalvolumen und liefert so eine bessere Beatmungsleistung im Vergleich zu „Bag-in-Bottle“-, turbinen- und kolbenbetriebenen Systemen.[2]

Um eine ununterbrochene Beatmung zu gewährleisten, ist der feste Volumenreflektor niemals leer und gleicht so effektiv Leckagen aus.

Um das Risiko hypoxischer Mischungen zu minimieren, wird der Volumenreflektor mit Sauerstoff betrieben. Er verfügt über ein geringes Systemvolumen für schnelles Anfluten und Abfluten und eine Rückatmung von 98 %.

 

Sehen Sie sich unser Video an, das erklärt, wie das Volumenreflektor-Rückatmungssystem funktioniert!

Getinge Flow-c gas modules

Ermöglichen eine Beatmung für ITS-Anforderungen

Die erprobten Servo-Gasmodule liefern bis zu 200 l/min inspiratorischen Flow und können Druck und Flow je nach den Bedürfnissen des Patienten mehrmals bei jedem Atemzug anpassen.

Schnelle und präzise Verabreichung von Narkosegasen

Die elektronische Injektionstechnologie ermöglicht die präzise Verabreichung von Narkosegasen während der inspiratorischen Phase bei minimaler Verschwendung.

Die leichten und wartungsfreien Verdampfer können erneut befüllt und ausgetauscht werden, während das Gerät läuft und erfordern keine jährliche Kalibrierung.

Nur 2,7 Liter

Das kleine Systemvolumen (2,7 l) ermöglicht schnelles Anfluten und Abfluten und spart so Zeit und reduziert den Narkosemittelverbrauch.

Sichere Investition

Optimierung der Laufzeit und Effizienz

Wir haben jedes Detail mit Blick auf eine Senkung der Gesamtbetriebskosten entwickelt. Das beginnt bei Innovationen zur Reduzierung des Narkosegasverbrauchs und endet bei umfangreichen Schulungsprogrammen. Gemeinsame Komponenten und eine hohe Bedienerfreundlichkeit erleichtern das Management zahlreicher verschiedener Flow-Modelle.

Vereinfachte Reinigung und Wartung

Zur Reinigung des Flow Narkosegeräts müssen nur 7 Teile abgenommen werden, was Kosten spart und die Infection Control unterstützt.

Die vorbeugende Wartung wurde optimiert, um die Komplexität durch wenige und einfach zugängliche Teile zu reduzieren, die nur alle zwei Jahre ausgetauscht werden müssen.

Getinge Care: Schutz Ihrer Investition

Die Optimierung der Gerätewartung ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um die Produktivität zu steigern und Kosten zu senken. Ein Care-Servicepaket von Getinge stellt sicher, dass Ihre Geräte immer auf höchstem Niveau arbeiten, damit Sie sich auf das Retten von Menschenleben konzentrieren können.

consumables product photo flow-i

Qualitativ hochwertige Verbrauchsmaterialien

Wir bieten ein umfangreiches Sortiment an jederzeit verfügbaren Verbrauchsmaterialien. Diese wurden für die höchstmögliche Patientensicherheit und eine hervorragende Benutzerfreundlichkeit entwickelt.

Patientendaten jederzeit einsehbar

MSync hilft Ihnen, Ihre Flow-c-Geräte an Patientenmonitore, KIS oder Patientendaten-Managementsysteme (PDMS) anzuschließen. Klinische und Patientendaten werden in Echtzeit übertragen, um die Entscheidungsfindung im klinischen Umfeld zu unterstützen.

Schulung

Beginnen Sie die Schulung zum Umgang mit dem Flow-e
mit unseren E-Learning-Kursen.

Erste Schritte: Einführung in das System

Dies ist das erste E-Learning-Modul aus der Reihe „Erste Schritte im Umgang mit dem Flow-e-Narkosegerät“.

Englisch

Erste Schritte: Bedienpaneel

Dies ist das zweite E-Learning-Modul aus der Reihe „Erste Schritte im Umgang mit den Flow-Narkosegeräten“.

Englisch

Beatmungsmodi, Modul 1: Einstellungen und Druckkurven

Einführung zum Thema Druckkurven und Beatmungseinstellungen (20 min.)

Englisch | Schwedisch 

Beatmungsmodi, Modul 2: Kontrollierte Modi

Einführung zum Thema der kontrollierten Modi (20 min.)

Englisch | Schwedisch 

Downloads

Verwandte Produkte

Flow-c

Flow-c ist ein kompaktes Narkosegerät, bei dem jedes Detail so konzipiert wurde, dass es Ihre Arbeitsabläufe erleichtert und eine kosteneffiziente und sichere Behandlung für Patienten ermöglicht.

Erfahren Sie mehr

Flow-i Narkosegerät

Das Flow-i-System vereinigt eine überlegene Beatmungseffizienz mit intelligenten Tools zur unkomplizierten Entscheidungsfindung in einem bedienerfreundlichen Gerät. Mit Flow-i können auch die herausforderndsten Patienten sicher, lungenschonend und kosteneffizient anästhesiologisch versorgt und beatmet werden.

Erfahren Sie mehr

Beatmungsgerät Servo-u

Servo-u bietet Ihnen viele Optionen für einen individuellen Lungenschutz und Entwöhnung. Sie sind durchweg leicht zu verstehen, bedienungsfreundlich und einfach zu implementieren, sodass Sie modernste Strategien für eine individuelle Beatmung in Ihre routinemäßige Patientenversorgung integrieren können.

Erfahren Sie mehr

ProAQT Technologie

Ihr Lotse für das perioperative hämodynamische Management

Erfahren Sie mehr

Alle Literaturangaben

  1. 1. Hendrickx JF, De Wolf AM, De Hert S. O2, anybody? Eur J Anaesth 2015, 32:371–373

  2. 2. Interne Testberichte zum Vergleich des Flow-i-Konzepts mit den Systemen anderer Hersteller; EVU-125310, EVU-125312, EVU-125313

  3. 3. Brattwall, M., Warrén-Stomberg, M., Hesselvik, F. et al. Brief review: Theory and practice of a minimal fresh gas flow anesthesia. J Can Anesth (2012)