You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Advanta VXT

Advanta VXT Vascular Graft

Advanta VXT

Verstärkte Zwei-Schichten-Implantate

Überblick

Die Advanta VXT Gefäßprothese ist eine synthetische Gefäßprothese aus expandiertem Polytetrafluoroethylen (ePTFE).  Sie besteht aus einem verstärkten Zwei-Schichten-Aufbau und bietet so mehr Stabilität als die einschichtigen ePTFE-Implantate von Getinge.  Die Advanta VXT Gefäßprothese ist in gerader und konischer Ausführung erhältlich und bietet so die Möglichkeit, die Gefäßflussdynamiken anzupassen oder zu ändern. VXT Gefäßprothesen werden auch mit und ohne Spiralverstärkung (allgemein als Ringe bezeichnet) angeboten, falls eine radiale Unterstützung bevorzugt wird.  Zusätzlich können die Gefäßprothesen mit Standardwanddicke oder dünner Wanddicke bestellt werden.

Gerade

Getinge bietet ein großes Sortiment an geraden Prothesen.  Gerade Gefäßprothesen werden häufig eingesetzt, wenn ein Bypass erforderlich ist und der Gefäßdurchmesser von der proximalen zur distalen Anastomose konstant bleibt.

Konisch

Es steht zudem eine breite Auswahl an konischen Gefäßprothesen für klinische Anwendungen zur Verfügung, bei denen die Flussdynamiken geändert werden müssen oder wenn ein Bypass zwischen zwei verschiedenen Gefäßdurchmessern gesetzt wird.

Jede der oben genannten Prothesenkonfigurationen ist in dünner Wanddicke und Standardwanddicke erhältlich.

Dünne Wand (TW = Thin Wall)

Um Ärzten verbesserte Vernähbarkeit und Handhabung zu bieten, verfügen die Advanta VXT TW-Gefäßprothesen über eine reduzierte Wanddicke an der gesamten Implantatlänge.

Standardwanddicke (SW)

Getinge bietet ebenfalls ein umfassendes Sortiment an Gefäßprothesen mit Standardwanddicke an.

Spirale

Advanta VXT Gefäßprothesen sind auch mit einer Spirale (aus ePTFE) erhältlich, die um die Außenfläche der Prothese gewickelt ist.  Diese Spirale bietet eine zusätzliche radiale Unterstützung, um eine Prothesenkompression zu minimieren.  Häufige Anwendungen für eine mit einer Spirale umwickelte Gefäßprothese sind beispielsweise bei einer Prothesenplatzierung über ein Gelenk, wo eine unerwünschte Kompression der Prothese wahrscheinlich auftritt.  Im Gegensatz zu Mitbewerberprodukten kann unsere Spirale abgetrennt werden (gemäß der Anleitung in der Gebrauchsanweisung des Produkts) und muss daher nur bei Bedarf verwendet werden.

Advanta VXT hat eine durchschnittliche Porosität der Außenfläche von 50 μm

Advanta VXT verfügt über eine nominale Porosität der Innenfläche von 20 µm

  • Advanta VXT ist in Längen von 10–90 cm erhältlich
  • Advanta VXT ist in Durchmessern von 4–10 mm erhältlich
  • Advanta VXT ist mit dem Slider GDS-Tunnelungssystem ausgestattet
  • Advanta VXT hat eine durchschnittliche Porosität der Außenfläche von 50 µm und eine durchschnittliche Porosität der Innenfläche von 20 µm. [1]

Verwandte Produkte

Tunneler-Instrument für Gefäßprothesen

Innovatives Tunnellierungssystem mit niedrigem Profil

Erfahren Sie mehr

Slider Graft Deployment System

Ermöglicht ein schnelles Anbringen und Einsetzen von Implantaten

Erfahren Sie mehr

Flixene Gefäßprothese

Flixene ist eine langlebige Gefäßzugangsoption.

Erfahren Sie mehr

Alle Literaturangaben

  1. 1. Daten in Datei verfügbar.