You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Select Your Country or Region
Senden
Lung recruitment maneuvers

Lungen-Rekrutierungs-Manöver
– sanfte Schritte gegen Atelektasen

Unsere Lungen-Rekrutierungs-Manöver sind mittlerweile das Mittel der Wahl, um Atelektasen zu vermeiden, die Sauerstoffversorgung zu verbessern und postoperative Komplikationen zu verhindern. Was früher als komplex und zeitaufwendig galt, lässt sich nun nahtlos in Ihre Arbeitsabläufe integrieren.[1] [2]

Erhältlich für unsere Narkosegeräte Flow-i und Flow-e.

Unsere Auswahl bietet Ihnen Flexibilität bei jedem Patienten

Sie haben die Möglichkeit, schrittweise automatische oder manuelle Rekrutierungs-Manöver auszuwählen. Bei der Entwicklung dieser Funktion wurde Wert auf Sicherheit und leichte Bedienung gelegt.

Sanfte Schritte gegen Atelektasen

Atelektasen betreffen über 90 % aller operierten Patienten – unabhängig von Geschlecht, Alter, Gesundheitszustand oder Länge der Operation. Dies zeigt, wie wichtig es ist, die Lunge der Patienten zu schützen.[3] 

Unsere Lungen-Rekrutierungs-Manöver sind mittlerweile das Mittel der Wahl, um Atelektasen entgegenzuwirken.[2] Dennoch finden viele Ärzte es etwas kompliziert und zeitaufwändig, lungenschonende Strategien anzuwenden – das muss jedoch nicht so sein.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Lungen-Rekrutierungs-Manöver unserer Narkosegeräte.

Durch die Visualisierung jedes Atemzugs in Echtzeit erhalten Sie alle erforderlichen wichtigen Informationen

Während des Lungen-Rekrutierungs-Manövers werden EIP, PEEP und Cdyn bei jedem Atemzug in Echtzeit dargestellt, sodass Sie leicht beurteilen können, wie der Patient  auf die Beatmung anspricht.

Download the brochure

Einzigartigere Innovationen für unsere Narkosegeräte

Mit unserer Flow-Anästhesietechnologie können Sie ganz einfach den perfekten Fluss für jeden Patienten sicherstellen und eine feine Abstimmung der Narkosemittelabgabe in Echtzeit, Atemzug für Atemzug, vornehmen.

Flow-i anesthesia machine

Flow-i Narkosegerät
– unser intelligentes Modell

Flow-i, ein hochmodernes Narkosegerät mit hervorragender Beatmungsleistung, Entscheidungsunterstützungsfunktionen, einem breiteren Spektrum an Fluss- und Druckeinstellungen und der innovativen AGC-Option, bietet Ihnen eine intelligente Arbeitsstation. Flow-i sorgt für eine sichere, personalisierte und kosteneffiziente Versorgung, auch für die anspruchsvollsten Patienten. Es ist in drei Versionen verfügbar und eine dynamische Lösung, da es auch als höhenverstellbares Modell und als hängendes Deckenampelmodell erhältlich ist.

Flow-e anesthesia machine

Flow-e Narkosegerät
– unser erweitertes Modell

Flow-e ist das erweiterte, flexible Narkosegerät für die dynamische Narkosemittelabgabe. Mit den firmeneigenen Innovationen von Getinge gewährleistet das Gerät eine sichere, personalisierte Versorgung für ein breites Spektrum von Patienten. Mit einer größeren Arbeitsfläche, mehr Stauraum und großzügigen Montagemöglichkeiten für Hilfsmittel kann Flow-e an Ihre Bedürfnisse und Präferenzen für die sichere Behandlung von Patienten angepasst werden.

Alle Literaturangaben

  1. Hartland BL, Newell TJ, Damico N. Alveolar recruitment maneuvers under general anesthesia: a systematic review of the literature. Respir Care. 2015;60:609-20.

  2. García-Fernández J, Romero A, Blanco A, et al. Recruitment manoeuvres in anaesthesia: How many more excuses are there not to use them? Rev Esp Anestesiol Reanim.2018 Apr;65(4):209-217

  3. Hedenstierna G, Edmark L. Mechanisms of atelectatsis in the perioperative period. Best Practice & Research Clinical Anaesthesiology 24 (2010) 157-169