You are visiting a website that is not intended for your region

The page or information you have requested is intended for an audience outside the United States. By continuing to browse you confirm that you are a non-US resident requesting access to this page or information.

Switch to the US site

Diese website verwendet cookies

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Leckagetester für Handschuhe (GLT)

Glove lear tester charging station
Nurse and glove leak tester

Leckagetester für Handschuhe (GLT)

Minimieren Sie das Kontaminationsrisiko mit dem drahtlosen Leckagetester für Handschuhe (GLT) von Getinge.

Sorgen Sie für eine sichere Produktions- und Prozesskontrolle mit dem papierlosen Leckagetester für Handschuhe, der ein In-situ-Testen von Handschuhen vor Ort ermöglicht.

Sicherheit auf Knopfdruck

In-situ-Handschuhprüfung auf vollständige Integrität mit Rückverfolgbarkeit

Überblick

Handschuhe stellen die anfälligste Schnittstelle in der Containment-Barriere dar. Handschuhe sind der kritischste Teil im Prozess der aseptischen Abfüllung, weil sie in direktem Kontakt mit dem Bediener, der Hauptquelle für potentielle Kontamination, stehen.

Drahtlos, papierfrei und kabellos ermöglicht der GLT das präzise und wiederholte Testen der Integrität von Handschuhen und Manschetten, also das Prüfen auf Perforationen, die für das bloße Auge nicht sichtbar sind.

Kabelloser Bedienkomfort

Kabel- und schlauchlos (keine Kabel und Schläuche zwischen der Testplatte und der Hauptsteuereinheit). Benutzerschnittstelle (MMS) entweder mit externem Tablet oder in die bestehende Getinge-Isolatoren-Steuerung (SCADA) integriert.

Ein Rollwagen mit einer Ladestation für 4 Testplatten und/oder eine Einzelladestation können geliefert werden.

Einfache Bedienung

Der GLT benutzt Testplatten mit aufblasbaren Dichtungen , die ein einfaches Andocken an den Handschuh-Ports ermöglichen.

Dadurch entfällt der Einsatz von Spezialwerkzeug zum Befestigen der Testplatte. Stattdessen können Sie die Dichtungen auf Tastendruck aufblasen und somit einen luftdichten Verschluss sicherstellen. Dieselbe Tastenbedienung am Ende des Tests entleert die Dichtung vor dem Entfernen der Testplatte.

Vorbeugende Wartung

Der GLT unterstützt das Handschuh-Managementsystem und die vorbeugende Wartung.

Es ist ein zuverlässiges Instrument im Instandhaltungs-Managementprogramm, das die Leistung des Systems im Laufe der Zeit sicherstellt und es dem Endbenutzer ermöglicht, zu erkennen, wann es Zeit ist, Systemteile zu wechseln 

Internationale Richtlinien

Vollständige Rückverfolgbarkeit konform mit FDA 21 CFR Teil 11.

Ein modernes Gerät, das den Richtlinien und Anhang 1 der GMP entspricht.

Druckveränderungsverfahren

Der GLT ist mit Anhang E.5 der ISO 14644-7-Richtlinie konform, die den internationalen Standard für Integritätstests darstellt und das Druckveränderungsverfahren verwendet.

Anwendungen

Steriler Transfer

Um das Grundprinzip der Isolationstechnologie zu unterstützen – einen Prozess von der Umwelt zu trennen –, ist es notwendig, die Integrität von Handschuhen und Transfersystemen vor und nach jedem Batch zu überprüfen.

Sterilitätstest

Verlassen Sie sich auf Ihre sterilen Produkte. Eine Kontamination der Proben während des Sterilitätstests kann kostspielig werden und zu falsch-positiven Testergebnissen führen. Die Getinge-Sterilitätstestisolatoren und patentierten sterilen DPTE® Transfersysteme liefern eine sichere und sterile, abgeschlossene Umgebung für die kritischsten Schritte des Testverfahrens.

API-Handling

Aktive pharmazeutische Wirkstoffe (API, von engl. Active Pharmaceutical Ingendients) und hochpotente Wirkstoffe (HPAPI, von engl. Highly Potent Active Pharmaceutical Ingredients) können hochtoxische Substanzen sein, die in den heutigen Arzneimitteln zu einem erheblichen Anteil enthalten sind. Die Getinge-Isolationstechnologie und -Reinigungssysteme helfen Laborpersonal und Umwelt zu schützen und sorgen damit für die sichere Handhabung aktiver und hochpotenter pharmazeutischer Wirkstoffe.

Aseptische Abfüllung

Schutz des Bedieners und Senkung des Risikos einer Produktkontamination mittels DPTE® Container. Moderne Abfüllanlagen umfassen zunehmend Komplettlösungen für Barriere-Isolatoren oder zugangsbeschränkte Barriere-Systeme (von engl. restricted-access barrier systems, RABS) in der Umgebung der Abfüllanlage. Getinge unterstützt Sie mit Lösungen für einen sicheren und kontaminationsfreien Abfüllprozess.

Verwandte Produkte

Getinge Isoflex-R Isolatoren

Der Getinge Isoflex-R Isolator schützt das Produkt vor einer Kontamination bei aseptischen Anwendungen, wie z. B. Sterilitätstests. Der Isolator hält eine abgeschlossene und sterile Umgebung während des Transfers, der Handhabung und der Biodekontamination aufrecht.

Erfahren Sie mehr

Getinge Isoflex-S Isolatoren

Die Getinge Isoflex-S Isolatoren kombinieren die Robustheit einer 316L-Edelstahl-Arbeitsfläche mit dem Komfort des Arbeitens mit Ärmelhandschuhen an einer flexiblen Wand.

Erfahren Sie mehr

Getinge Isotest Isolatoren

Der Getinge Isotest Isolator wurde speziell für Sterilitätstests von sterilen Medikamenten, Komponenten und Geräten entwickelt. Unterbrechungsfreie Arbeitsabläufe, leichter Zugang und schnelle Biodekontamination erhöhen die Produktivität.

Erfahren Sie mehr